477398541

Internationale Erfahrung als Betreuer sammeln

Weil Englisch von Vorteil bei der Jobsuche ist

Fremdsprachen zu beherrschen ist heute wichtiger denn je. Vor allem Englisch wird überall vorausgesetzt. Festigen Sie Ihre Sprachkenntisse im Ausland. Wir zeigen Ihnen wie.

Wie wichtig sind Fremdsprachen?

Die Globalisierung, Digitalisierung und der einfachere Zugang zu Bildung rücken uns Menschen immer näher zusammen. Sprachen spielen dabei eine besondere Rolle, vor allem die Weltsprache Englisch. Sie ist eine der am häufigsten gesprochenen Sprachen und wird auch international auf vielen Ebenen praktiziert z.B. als Computer-, Wissenschafts- und Verkehrssprache. Auch in Deutschland ist es in vielen Unternehmen und Institutionen erwünscht, dass Bewerber gute bis sehr gute Englischkenntnisse mitbringen.

Englischkenntnisse auch als Kinderbetreuer von Vorteil

Im Zuge der Globalisierung stieg beispielsweise auch das Interesse vieler Eltern an frühkindlicher Spracherziehung vor allem was das Englische betrifft. Ihre ersten Englischkenntnisse erwerben Jungen und Mädchen heute häufig schon im Kindergartenalter. Folglich müssen sich auch Pädagogen und Erzieher mit der Thematik Fremdsprache auseinandersetzen. Das Aneignen interkultureller Kompetenzen und mindestens einer Fremdsprache gehören heute ganz selbstverständlich zum Berufsbild, vor allem in Großstädten.

Wer etwa als Kinderbetreuer, Erzieher, Kinderpfleger, Logopäde, Kinderphysiotherapeut, Sonderpädagoge usw. eine Fremdsprache wie Englisch beherrscht, hat im Job einige Vorteile: Er kann Kinder anderer Nationen betreuen, aber auch deutschen Kindern helfen, die Fremdsprache leichter zu erlernen z.B. anhand traditioneller Lieder und Reime. Zudem verbessern sich die Jobchancen und Verdienstmöglichkeiten.

Internationale Erfahrungen als Betreuer

Möglichkeiten zum Erwerb einer Fremdsprache

Um eine Fremdsprache zu erlernen, gibt es verschiedene Möglichkeiten, z.B. eine Sprachschule zu besuchen oder ein Auslandsaufenthalt zu absolvieren. Letztere Option ist die wohl vielversprechendste Variante, da man vor Ort ist, um seine Sprachkentnisse aufzubessern. Viele junge Menschen und angehende Kinderbetreuer profitieren davon, nach ihrem Schulabschluss als Au-pair ins Ausland zu gehen. Auf diese Weise können sie ihre Erfahrungen in der Kindererziehung und gleichzeitig ihre Sprachkenntnisse ausbauen.

Die USA sind nach England das beliebteste Land für deutsche Sprachbegeisterte, die ihre Englischkenntnisse perfektionieren möchten. Kinderbetreuer können den „American Way Of Life“ hautnah erleben, indem sie bei einer Familie wohnen. In den USA ist das Anstellen eines privaten Kinderbetreuers sehr beliebt, da im Gegensatz zu Deutschland die Eltern für die Betreuung des Kindes selbst aufkommen müssen.

 

Weitere nützliche Artikel zum Thema:



Diesen Artikel kommentieren
*

*