140217119_web

6 Aufgaben, die eine Haushaltshilfe NICHT übernehmen sollte

Was nicht zum Angebot einer Haushaltshilfe gehört

Was sind die Dos & Don’ts einer Haushaltshilfe? Wenn Sie sich nicht sicher sind, lesen Sie hier, was NICHT zum Standard-Repertoire einer Putzhilfe gehören sollte.

Das Tätigkeitsprofil Ihrer Haushaltshilfe festzulegen, ist nicht immer einfach. Zunächst einmal sollten Sie sich in einem ersten Schritt klarmachen, welche Aufgaben in der Regel von einer Putzhilfe übernommen werden. Zu den Basisaufgaben gehören: Staubsaugen, Abstauben, Boden wischen, Oberflächen-Reinigung in Küche und Bad – letztlich also sicherzustellen, dass es überall sauber und ordentlich ist.
Wenn Sie eine Haushaltshilfe einstellen, sollten Sie ihr frühzeitig – am besten schon im Bewerbungsgespräch – erklären, was Sie von ihr erwarten. Zur Hilfe haben wir Ihnen eine Liste mit sechs Tätigkeiten zusammengestellt, die eine Haushaltshilfe NICHT erledigen muss – höchstens gegen extra Bezahlung!

1. Aufräumen vor dem Putzen

Wenn Sie eine Putzhilfe in einem gewissen Zeitrahmen beschäftigen, nutzen Sie die Zeit klug. Heben Sie vorher umherliegende Kleidung auf und räumen das benutzte Geschirr beiseite. So kann sich die Haushaltshilfe darauf konzentrieren, Ihre Wohnung/Ihr Haus zu putzen und nicht erst sämtliche Dinge zu beseitigen, die sie daran hindern. Wenn Sie sie dafür bezahlen möchten, dass sie Ihre Wäsche faltet, liegt das ganz bei Ihnen – nur, wird Sie dann höchstwahrscheinlich nicht mehr zu den wirklich wichtigen Dingen kommen!

2. Persönliche Erledigungen machen

Haben Sie Ihre Haushaltshilfe schon mal darum gebeten, Ihren Lebensmittel-Einkauf zu erledigen, auf Ihr Baby oder Ihren Hund aufzupassen oder Ihre Kinder von der Schule abzuholen? Diese Dinge gehören nämlich nicht zum Job einer Haushaltshilfe. Wenn sie aber genau solch einen „Hans-Dampf-in-alle-Gassen“ einstellen möchten, dann sagen Sie vorab ganz klar in Ihrer Job-Anzeige, dass Sie jemanden mit zusätzlichen Qualifikationen suchen und bezahlen.

3. Zusätzliche Aufgaben

Dinge wie Kühlschrank oder Fenster putzen, Ofensäuberung oder aber die Erledigung der Wäsche gehören bei den meisten Putzhilfen nicht zum Standard-Repertoire. Stellen Sie sich darauf ein, dass sie für diese Aufgaben ggfs. extra bezahlen müssen. Erfahren Sie hier, welche zusätzlichen Aufgaben von Haushaltshilfen übernommen werden können.

4. Schwere Dinge heben

Umzugskisten zu tragen oder schwere Möbel zu verschieben, sind definitiv No-Gos- schließlich wollen Sie nicht, dass Ihre Haushaltshilfe sich verletzt! Solche Arbeiten sollten von professionellen Umzugshelfern übernommen werden.

5. Klettern

Ob auf der Arbeitsfläche oder auf einem Stuhl balancierend: Ihre Haushaltshilfe sollte keine Kletterkünstlerin sein müssen, um ihre Arbeit erledigen zu können. Auch hier ist die Gefahr zu groß, dass sie sich bei einem Sturz verletzten könnte. Sorgen Sie dafür, dass solche Arbeiten (z.B. Fenster putzen) entweder von Fachpersonal durchgeführt werden oder aber ausreichend für die Sicherheit Ihre Haushaltshilfe gesorgt ist, während sie solche Tätigkeiten erledigt.

6. Kochen

Keinesfalls sollten Sie von Ihrer Putzhilfe erwarten, dass sie die Mahlzeiten für Ihre Familie kocht. Wenn Sie nach jemandem suchen, der das tut, sollten Sie darüber nachdenken, eine Vollzeit-Haushälterin einzustellen, die sich um die gesamten Haushaltsaufgaben kümmert. Haushaltshilfen arbeiten meist für mehrere Familien gleichzeitig, haben also in der Regel einfach nicht die Zeit, bei Ihnen den Kochlöffel zu schwingen.

 

Diese Punkte sind natürlich nicht in Stein gemeißelt und stellen lediglich Empfehlungen dar, welche Aufgaben Sie von der To-Do-Liste Ihrer Haushaltshilfe streichen sollten. Selbstverständlich können Sie Ihrer Haushaltshilfe bei Bedarf jederzeit vorschlagen, mehr Verantwortung und Aufgaben zu übernehmen. Natürlich wird das dann auch eine Rolle bei der Verhandlung des Stundenlohns spielen.

 

 

 





Kommentare
  1. 6 Aufgaben, die eine Haushaltshilfe NICHT übernehmen sollte
    nina eickvonder | Dienstag,Januar 06.2015

    Sehr interessant aber was genau macht eine Haushaltshilfe bitte?lg Nina E

  2. 6 Aufgaben, die eine Haushaltshilfe NICHT übernehmen sollte
    adr | Mittwoch,Januar 07.2015

    das finde ich weit entfernt von jeder Realität , wozu brauch ich eine Hilfe, wenn die so unflexibel ist?es hört sich an wie von einem Theoretiker geschrieben, der keine Ahnung hat, was im Privathaushalt läuft.Dann lieber gleich auf die „Hilfe“ verzichten, die doch wohl keine echte ist!bei mir läufts göttin sei dank anders!

  3. 6 Aufgaben, die eine Haushaltshilfe NICHT übernehmen sollte
    Mona | Samstag,März 07.2015

    Also ich muss sagen, dass dieser Artikel keinesfalls von der Realität abweicht! Eine Haushaltshilfe ist schließlich keine eierlegende Wollmilchsau die gefälligst all das zu erledigen hat, wozu ich keinen Bock habe und alles so hinterlasse, nur damit DIE ( DIE steht im Stall und DER daneben. …) was zu tun hat. Natürlich für 5 Euro die Stunde …ich glaube, ich bin hier im falschen Film! Unsere Haushaltshilfe bekommt den Respekt und Stundenlohn, den sie verdient, denn wir legen großen Wert darauf, dass sie bei uns bleibt und sich wohlfühlt!

  4. 6 Aufgaben, die eine Haushaltshilfe NICHT übernehmen sollte
    Diane | Sonntag,März 08.2015

    Die Übersicht erstaunt mich ein bisschen !Was sollte denn eine Haushaltshilfe tun ? NUR die allgemeine Reinigung ?Ich bin gelernte Hauswirtschafterin, arbeite als Haushaltshilfe und alle Punkte ( bis auf das Klettern, ich glaube aber, man darf erwarten, das ein erwachsener Mensch einen Tritt oder eine Leiter benutzt….)gehören für mich zu meinem Aufgabengebiet.Und eine sperrige Kiste kann ich auch von A nach B bewegen, wenn „meine Familie“ ( in diesem Fall meine ich meine Arbeitgeber-Familie ) das vorher nicht mehr geschafft haben.Aber ja, es ist schon das komplette Aufgabengebiet einer Hauswirtschafterin !Nur, wer will denn was unterscheiden ?Wer will das ZAHLEN, wenn tatsächlich jeder extra- Handschlag einer Fachkraft bedarf.Verstehen sie mich nicht falsch, ich bin ganz klar dafür, die Arbeit soll gut bezahlt werden.Aber es muss auch noch Familien geben, die das können, und wenn ich mich hinstelle und erkläre, Kühlschrank auswischen ist nicht meine Aufgabe, würde wahrscheinlich Jedem der Kiefer nach unten klappen :DFensterreinigung ? Ofen ? Okay, vielleicht kann im Altbau nicht Jeder die 3 Meter erklimmen, aber sonst ?Vielleicht ist es eher an der Zeit, die Leute zu sensibilisieren, das sie Urlaubs- und Lohnfortzahlung im Krankheitsfall bekommen ( und sich überhaupt einmal eine Stelle dafür einsetzt, da gibt es nämlich nix und viele Arbeitgeber machen es nicht. Ich weiß nun aber nicht, ob das Thema vielleicht schon mal behandelt wurde ),denn damit gibt es wirklich Probleme und das find‘ ich viel schlimmer ( und damit zu leben nochmal schlimmer…….)

  5. 6 Aufgaben, die eine Haushaltshilfe NICHT übernehmen sollte
    Steffi | Montag,April 27.2015

    Voll auf den Punkt getroffen:)da gebe ich dir vollkommen recht. Lg:)

  6. 6 Aufgaben, die eine Haushaltshilfe NICHT übernehmen sollte
    Sabine | Mittwoch,September 09.2015

    1.Kommt es darauf an, WAS eine sog. „Haushalts-Hilfe“ bereit ist, zu tun und 2. sind das persönliche Absprachen.Der Artikel wollte wohl Etwas Anderes ausdrücken: Nämlich den willkürlichen „Mißbrauch“ einer „Haushaltshilfe“. Nur, ich kann rückblickend nicht einmal sagen, daß ich je einen Kunden gehabt hätte, der dies verlangte oder versuchte.Für mein Empfinden werde ich mich weiterhin den Kundenwünschen anpassen. Schließlich werd ich dafür entlohnt und..mit Verlaub, es gibt keine Arbeit im Haushalt, die man nicht ausführen könnte. Weiterhin sind es gerade jene Arbeiten, die eben gemacht werden sollten..Dafür werd ich ja gerufen. Man sollte nie vergessen, daß man es mit Menschen zu tun hat..

  7. 6 Aufgaben, die eine Haushaltshilfe NICHT übernehmen sollte
    Nicole | Mittwoch,Oktober 14.2015

    Gemacht werden kann grundsätzlich mal alles.Es sollte aber auch das nötige Zubehör vorhanden sein.Ich steige bestimmt nicht auf einen Stuhl um die Küchenschränke zu putzen.Und die Arbeitszeiten sollten realistisch bleiben.Wenn eine Komplett Reinigung erwartet wird,also von Oben bis unten ,Hinten bis Vorn,Betten beziehen,Fenster putzen,Wäsche waschen und bügeln dann geht das bestimmt nicht in 2std.Und genau das sind die Vorgaben der Familien die eine Hilfe suchen.Ich habe „nur“ eine 3 Zimmer Wohnung und wenn ich das alles auf einmal erledige was erwartet wird bin ich locker einen halben Tag beschäftigt.

  8. 6 Aufgaben, die eine Haushaltshilfe NICHT übernehmen sollte
    sylvia | Dienstag,Januar 05.2016

    Genau diese Kommentare zeigen, dass Frauen sich selber betrügen: um Geld, um Respekt und um Freiheit.Putzen und Sauberhalten ist Arbeit, die gehört honoriert und bezahlt.Wer macht den Messies denn das Leben leichter??Es ist nicht zu glauben, dass Emanzipation in Deutschland noch immer nicht fruchtet… Dummheit und Ignoranz macht es denen leichter, die ein wenig dafür bezahlen, dass man denen ihren Dreck wegmacht.Armes Deutschland!

  9. 6 Aufgaben, die eine Haushaltshilfe NICHT übernehmen sollte
    gisela schneider | Sonntag,Januar 10.2016

    Sie haben die toilettenreinigung vergessern. ich putze generell keine mehr, ich habe schon zweimal eine T. vorgefunden die total versaut war. das macht man schon besser selbst sauber, diesen anblick, welcher intim ist, sollte man niemand sehen lassen.

  10. 6 Aufgaben, die eine Haushaltshilfe NICHT übernehmen sollte
    Gudrun | Montag,März 07.2016

    Eine stundenweise Haushaltshilfe ist keine Wäscherin, Gebäudereinigerin oder Köchin, Babysitterin und Einkaufshilfe und auch keine Hauswirtschafterin!! Wer das alles gemacht haben möchte, soll bitte auch deren Löhne bezahlen. Da hier diese Aushilfen stundenweise bezahlt werden, muss sich auch nicht wundern, wenn die länger braucht natürlich, wenn die erst lange aufräumen muss um Böden, Möbel und Küche bad reinigen zu können wozu sie da ist. -und wenn feste Zeiten abgemacht sind, ist dann halt nur die Hälfte gemacht. Dann wird dumm geguckt. ich finde es befremdlich, was Frauen, – die wissen sollten, was da für eine Arbeit ist und wie lange sie dauert, erwarten und zu zahlen bereit sind oft. Ich hatte auch schon 100 qm- Wohnung mit Hund und Kindern, völlig zugemüllt und ich sollte ein mal in der Woche 2 Stunden alles in Ordnung bringen samt Wäsche und auf Leitern draussen am Haus Fenster putzen, – habe dankend hingeschmissen. Ausnutzen lasen muss man sich dann auch nicht. In der Regel handelt es sich ja um eine Unterhaltsreinigung. Wenn eine so faul ist, dass man wöchentlich immer neu eine komplette Grundreinigung machen muss, ist das eben auch teuer und dauert länger. Tierlieb soll man sein, Kinderlieb, diskret, schnell und zu Zeiten kommen, wenn die Herrschaften nicht da sind. alles machen und am besten noch auf Abruf und alles können, am besten noch jung sein und nett aussehen und “ wenn Zeit ist“ noch xy „nebenher“ machen, was nie abgesprochen war. In 80% der Haushalte sind die Damen des Hauses jünger als ich und dumm wie Brot. Ihre Qualifikation liegt darin, sich einen Mann geangelt zu haben, der Geld hat. Die können wirklich nichts alleine im Haushalt und sind schon überfordert die Geschirrspüle zu betätigen, treten aber arrogant auf wie Königin Saba. Ich empfehle denen mal das zu versuchen , was sie verlangen . in 2 Stunden komplett die riesige Müllhalde in Ordnung zu bringen samt der Wäsche der gesamten Woche ( mit Bügeln) und “ nebenher“ die riesigen Altbaufenster zu putzen – viel Spass. Ein prof. Unternehmen würde dafür übrigens nur für einen Einsatz hunderte von Euros nehmen.

  11. 6 Aufgaben, die eine Haushaltshilfe NICHT übernehmen sollte
    Lisa Rosenbaum | Freitag,Juli 07.2017

    Vielen Dank für den Beitrag. Mein Chef hat nun eine Büroreinigung beauftragt. Vielleicht sollte ich ihm diese Liste zeigen.

  12. 6 Aufgaben, die eine Haushaltshilfe NICHT übernehmen sollte
    sabine | Donnerstag,Oktober 19.2017

    Leider musste ich das auch schon erleben – eine geschlagene Stunde Spielsachen, dreckige Windeln, dreckige Wäsche, etc. i gesamten Haus aufheben, bzw. einsammeln, gefühlte 1000 Mal bücken, bevor ich überhaupt anfangen konnte! Am besten ist dann die Zeitvorgabe – in vier Stunden sind Sie sicher fertig! Um dann zu verlangen, dass ja zu den DREI Stockwerken auch noch die Wäsche gewaschen, getrocknet, gefaltet u weg geräumt werden soll, i d Regel 4 -5 Körbe!, Fenster waren jede Woche dabei, vor allem musste ich diese auch von Kindermalereien befreien……teils mit einer Spezialklinge, da so eingekleistert. Tiere gabs auch, überall Katzenstreu, da unter der Woche nie irgend etwas geputzt wurde! Auch kam dann noch wöchentlich das betten frisch beziehen dazu, und Madame hatte alleine im Ehebett, vier!!!! Bettdecken! Plus die Kinderbetten = sechs mal ab- und beziehen, was mich wirklich fertig gemacht hat! Habe das über ein Jahr mitgemacht, aber irgendwann war es dann selbst mir zu blöd. Danke, aber NEIN Danke!

  13. 6 Aufgaben, die eine Haushaltshilfe NICHT übernehmen sollte
    Jola | Montag,Januar 08.2018

    Also es gibt Unterschiede , eine reine Reinigungskraft oder Haushaltshilfe, ist keine Hauswirtschafterin !!!Eine gelernte Hauswirtschafterin verkauft sich nicht unter dem Preis. Eine Hauswirtschafterin wird auch nach Tarif bezahlt und beinhaltet ,,Alles“was zu einem Haushalt gehört incl Feste organisieren oder auch Kinder zu betreuen und Kochen. Eine Haushaltshilfe , hilft bei Kleinigkeiten im Haushalt 1-2 x höchstens die Woche und dabei handelt es sich nur um die kleine Hilfe zb Badezimmer/Toilette/Treppenhaus /Flure ec zu reinigen vlt auch mal Fenster mit Absprache ( ev auch eine Sichtreinigung). Eine Reinigungskraft, putzt Böden,bzw große Flächen und erledigt Sichtreinigungen zb Toilette/Dusche und Waschbecken. Bei einer Reinigungskraft kommt es auf die Stunden an..Vollzeit alles richtig und gründlich zb Altenheim Fensterbänke, Garderoben,Böden, Nasszellen täglich und Aushilfen machen hier nur Sichtreinigungen ausser die Nasszellen sollten täglich gereinigt werden.Es werden nicht gerne Hauswirtschafterin en eingestellt weil sie zu teuer sind. Alles andere sind Hausfrauen , machen die gleiche Arbeit und werden unterbezahlt . Es hat schon einen Grund , warum in den Jobangebote Putzfrau, Reinigungskraft oder Haushaltshilfe steht. Wer das Wort Hauswirtschafterin benutzt, wird auch zu ,99% anständig bezahlt. Alles andere wird nur ausgenutzt und unterbezahlt !!!

  14. 6 Aufgaben, die eine Haushaltshilfe NICHT übernehmen sollte
    Katrin | Sonntag,April 22.2018

    Guten Tag,Wegen Komplikationen in der Schwangerschaft habe ich eine Haushaltshilfe vom Arzt aufgeschrieben bekommen, 5 Tage die Woche, 4 Stunden am Tag.Wegen Gefahr einer Frühgeburt mit Plazentaablösung, ich darf nicht mehr heben und soll mich bitte so wenig bewegen wie möglich, die Ärztin meinte sogar, staubsaugen wäre tabu, weil Gerät zu schwer.Kochen dürfte ich aber schon noch. Immerhin.Ich habe bereits zwei Kinder, 20 Monate und 4 Jahre.Ich muss zugeben, davon abgesehen, dass ich vermutlich einfach keine Haushaltshilfe finden werde, ist hier schwierig, dass ich jetzt nicht mehr wirklich weiß, was sie nun machen soll und was nicht.Wäsche sortieren und anstellen ist ja nicht das Problem, aber volle Wäschekörbe tragen zum Beispiel nicht.Sorry, vielleicht ist das hier nicht der richtige Platz, aber mich hat der Artikel eher verwirrt, als dass er geholfen hat.Bei uns müssten zum Beispiel die Kinderzimmerfenster geputzt werden, da muss man auch nicht klettern, putzen darf ich die, denke ich, nur wieder den Putzeimer nicht tragen. Aber wenn ich eine Haushaltshilfe hätte, würde ich halt denken, dass einmal alle vier bis sechs Wochen hier und da ein Fenster, normal hoch und groß, dazu gehören würde.Das gleiche gilt für das Aufräumen, die Kinderspielsachen, sind meist kein Problem, je nach Menge, darf ich aber, da ich nicht lange am Stück räumen darf, mit Pausen, ewig.Bin verwirrt und weiß nicht mehr recht, was eine Haushaltshilfe nun machen würde und was nicht.Liebe Grüße Katrin

  15. 6 Aufgaben, die eine Haushaltshilfe NICHT übernehmen sollte
    Frank | Montag,April 23.2018

    Hallo alle zusammen.Putzen ist eine anstrengende Angelegenheit.Ich lasse mein Büro immer von einer Büroreinigung säubern.

  16. 6 Aufgaben, die eine Haushaltshilfe NICHT übernehmen sollte
    Berliner Fee | Freitag,Juni 08.2018

    Einen zauberhaften guten Abend, ich denke es geht hier um die Menschlichkeit. Wenn ich einer schwangeren Mutti im Haushalt helfe, und die mich nicht als ihren persönlichen Fußabtreter benutzt, dann bin ich auch zu vielen Dingen bereit, die sie dann eben wirklich nicht mehr machen kann. So hatte ich z.B. beide Beine gebrochen und hab dennoch meiner Haushaltshilfe immer einen Kaffee bereit gestellt. Im Rollstuhl war ich bedingt mobil. Hier ist auch ganz viel der Pflegegrad 1 angesprochen, der von Menschen mit einem Stundenlohn von 1.50€ geleistet werden soll. Diese Menschen verdienen sich etwas zu Hartz 4 dazu, und sollen ins Berufsleben integriert werden. Das klappt nur, wenn sie Spaß an der Arbeit finden. Sklavenarbeit macht aber keine Freude. seid ganz lieb gegrüßt und denkt immer daran, wie will ich behandelt werden.

  17. 6 Aufgaben, die eine Haushaltshilfe NICHT übernehmen sollte
    Hans | Sonntag,Juni 10.2018

    Die 6 Empfehlungen sind vollkommen korrekt! Wenn man mehr gemacht haben möchte, dann wird man das besonders vereinbaren und die angemessene Entlohnung einkalkulieren müssen.

  18. 6 Aufgaben, die eine Haushaltshilfe NICHT übernehmen sollte
    carmen | Sonntag,Juni 24.2018

    ICH arbeite in Haushalt bei mehreren Familien. Es gibt Haushalte, da würde ich niemand reinlassen, wenn es meiner wäre. Dazu kommt, dass s ich nicht wöchentlich dort hin komme, oftmals nur alle 4 Wochen. 3 std. Sind ausgemacht. Bei anderen ist alles ok.da geht es nur um Böden, Mobiliar, Bad, Fenster..undund so wie ich kann..auch mal Schubladen usw. Bei einem Zahnarzt habe ich auch bügeln sollen. Unvorstellbar was 1 Person für Wäsche haben kann, oftmals feucht seit Tagen im Korb liegend.ganze Wohnung anfangs ein Saustall. BÖDEN die nie Wasser gesehen haben……Klotten überall auf Böden.Chaos und Dreck. Bei anderen kratzt man Zahnpasta von 2 Wochen aus dem Becken…und die toilettenbürste hatte 2 Urlaub wohl. 3h im Haushalt wöchentlich…Bei normalen Menschen sicher machbar.Zeit für Kühlschrank, das Bad komplett abzuledern, und auch mal schränke komplett von innen, Gläser und Geschirr im laufe eines Jahres durchspülen…schubladen….sie. Die wenigsten honorieren das…aber hat man ein Krümel übersehen..dann wird auch schon mal gemeckert. Der Umfang d.Arbeiten sollte genau besprochen werden und bei Fenster vom Böden bis zur decke…werde ich Sonderkonditionen aushandeln. Und beim Bügeln auch. Alles hat seinen Preis..für 10 Euro ist bei mir künftig nicht mehr alles incl.und nass geschwitzt mit trockener Kehle….werde ich nirgends mehr rausgehen wenn es nicht a.gemessen bezahlt wird. Selber schuld? Bestimmt. Aber wenn man das Geld braucht..ist man bereit……aber alles hat Grenzen künftig für mich. FAZIT nach mehrjähriger Tätigkeit.

  19. 6 Aufgaben, die eine Haushaltshilfe NICHT übernehmen sollte
    Heine,Heidi | Dienstag,Juni 26.2018

    Eigentlich bräuchte ich dem vorherigen Beitrag nur zustimmen. Mir geht’s genauso. Eine WHNG.von ca .70qm habe ich 2Stunden Zeit zum Reinigen.Staubw.,saugen und wischen .Alles was zu reinigen ist in WC und Bad.Brauch wirklich nur das machen wie in dem Artikel beschrieben.Aber dann gibt’s das ganze Gegenteil.1 Haus,da ist die Wohnstube schon so groß wie die 2Raumwhng.,mehrere Gäste-zimmer,eine3Zi. Einliegerwhng.,Grösse Sauna, Wäsche waschen,bügeln,Betten beziehen,Duschwände aus Glas ohne Ende,Fensterfronten Meter lang putzen,zwischendurch sind Bauarbeiten die zusätzlichen Dreck machen ,Möbellieferungen annehmen und so weiter,da hab ich vorher nicht mal weggeräumt um putzen zu können. Das soll mir einer mal vormachen in 4/5 Stunde zu schaffen.Manchmal brauch ich erst alle 3 Wochen kommen, dann ist es besonders heftig.Da gehe ich erst garnicht ins Detail.Euer Bericht stärkt mich darin,demnächst hier keinen Handschlag mehr zu machen.

  20. 6 Aufgaben, die eine Haushaltshilfe NICHT übernehmen sollte
    Mona H. | Sonntag,Juli 29.2018

    Hallöchen,Bin seit Febr.18 bei einer ganz lieben netten Familie als Haushaltshilfe,habe bisher nur gut Erfahrungen gemacht,nehmen auch sehr viel Rücksicht bei der Hitze auf mich.Also bis jetzt bin ich sehr zu frieden u.Sie auch sind froh das sie mich haben.Nennen mich liebevoll unsere Putzfee!So nun zu einer speziellen Frage habe ein einmaliges Angebot bekommen fürs Fensterputzen,es sind 4 doppelflügelige,250x 110(also 8 Fenster)u.4 einflügelige Fenster 80×110,ausgemacht waren 4 Stunden a:10 Euro,jetzt glaubt die Dame mich runter zu handeln.wir sind doch nicht in der Türkei wohlgemerkt ich liebe die Türkei.Was mache ich ,was kann ich dafür nehmen,ich bin kein Profi u. keine Firma.wenn wer antworten kann bitte unbedingt heute 29.7.18 noch Dankeschön!

  21. 6 Aufgaben, die eine Haushaltshilfe NICHT übernehmen sollte
    Yvonne | Freitag,August 17.2018

    Ich habe in der ehemaligen DDR Hauswirtschaft / Haushaltshilfe gelernt und das was hier steht kenne ich so über haupt nicht in der DDR Zeit musste man als Haushaltshilfe alles machen jede Drecksarbeit und da hat sich niemand beschwert. Jetzt verstehe ich den Sinn ich bekomme mein Geld für nichts tun…wie Geil ist das denn…😂 Ich frage mich nur was machen sie mit Leuten die z.b. In Ihr Haushalt nichts alleine können z.b. Alte Pflege bedürftige Menschen oder Messi’s die alle lassen Sie auflaufen… Echt toll ihrerseits.!!!! Ich finde es eine unglaubliche große Schweinerei. Für nichts tun ihr dickes Geld zu verdienen!!!!!!!!!! Unglaublich!!!!!!!! Wirklich armes Deutschland….!!!!!

  22. 6 Aufgaben, die eine Haushaltshilfe NICHT übernehmen sollte
    Marlies Renz | Mittwoch,September 12.2018

    Jeder Beruf, jede Tätigkeit hat eine passende, bestätigende Bezeichnung:Benötige ich eine Person, die die Reinigung der Räume übernimmt, stelle ich eine Raumpflegerin, Reinigungskraft Putzkraft ein.Benötige ich Hilfe im Haushalt, stelle ich eine Haushaltshilfe ein, die dann mit Absprache, auch ALLE Arbeiten erledigt, die in diesem Haushalt anfallen und in ihrer Arbeitszeit erledigt werden können.Bei Arbeitstechnischen Differenzierungen, was darf und was nicht darf, ist der Sinn und der Ursprung der Haushaltshilfe verloren.

  23. 6 Aufgaben, die eine Haushaltshilfe NICHT übernehmen sollte
    Frau Wolfs | Dienstag,Oktober 09.2018

    Man muß aber nicht alles aber auch alles machen .., Entfernung von ekeligen Haarresten aus dem Abfluss ( Beinhaare und Schamhaare) und wenn man das auch noch gezeigt bekommt wie Madame das machen würde und die selbst das vorher erledigt hat und musste … Viele Haushaltshilfen vor mir sind schon da gewesen, und weg gegangen .,, mit Recht !!! Und man dan noch gezeigt bekommt, wie man Schuhe zu putzen hat, und wie Schweißflecke aus den Schuhsohlen ( innen ) raus bekommt 😡nein.., man muss nicht alles machen 👎🏿

  24. 6 Aufgaben, die eine Haushaltshilfe NICHT übernehmen sollte
    klaus vetter | Mittwoch,Oktober 17.2018

    wenn es heißt sie muß 2 stunden meine wohnung reigen ist ja nicht viel sie braucht aber 1,5 stunden muß ich 2 stunden bezahle allso meine kasse bezahlt das ich bitte um antwort ich nehme an das es ein betrug gegen über meine kasse klaus vette

Diesen Artikel kommentieren
*

*