Stocksy_txp5ccf81e5z2S000_Small_490793

Trotz Kindern Raum für Romantik schaffen

5 Tipps, wie Ihnen das gelingt

Vom Liebespaar zum Elternpaar: Wie schafft man es, zwischen Großeinkauf und Kindergarten Raum für Romantik in der Beziehung zu schaffen?

Zeit zu zweit steht nicht mehr an erster Stelle

Ein romantisches Wochenende, ein Candle Light Dinner beim Lieblingsitaliener um die Ecke, ein Cocktail mit Freunden nach Feierabend: Wenn Paare ein Kind bekommen, ändert sich vieles, was vorher selbstverständlich war. Liebgewonnene Rituale bleiben auf der Strecke und manche Verabredungen können einfach nicht mehr wahrgenommen werden. In einer aktuellen Studie von Betreut.de gaben sechs von zehn Paaren an, dass sich ihre Einstellung zum Thema Date Nights verändert hat, nachdem sie Eltern wurden.

Zu Hause muss der Nachwuchs versorgt werden, ein Berg Wäsche wartet darauf, bewältigt zu werden und in der Spüle türmt sich der Abwasch. Romantische Unternehmungen und Aktivitäten zu zweit rücken da schnell in den Hintergrund. Besonders nach der Geburt und während der ersten Zeit mit dem Baby bleibt für frischgebackene Eltern kaum eine Gelegenheit, sich als Mann und Frau zu fühlen und wieder einen schönen Abend zu zweit zu verbringen.

Sie sind sich unsicher, wie Sie es anstellen sollen, eine Date Night zu organisieren? Unsere 5 Schritte zur perfekten Date Night sind die ideale Vorbereitung für Ihren Abend zu zweit.

Wenn aus Freund und Freundin, Ehefrau und Ehemann mit einem Mal Mutter und Vater werden, verändern sich nicht nur Lebensgewohnheiten, Freundschaften und Prioritäten – auch Leidenschaft und Romantik müssen nun bewusster gepflegt werden. Wir haben einige Tipps und Anregungen für Sie, wie Sie es schaffen, als Elternpaar auch ein Liebespaar zu bleiben.

1. Gehen Sie miteinander aus

Eine aktuelle Studie von Betreut.de zum Thema Date Nights fand heraus, dass Paare deutlich seltener Date Nights haben, wenn sie Kinder bekommen. Ein Viertel der Eltern gab in der Befragung sogar an, so gut wie nie mit dem Partner auszugehen. Dabei sind Date Nights ein wichtiger Faktor, der dazu beiträgt, die Beziehung zueinander frisch zu halten.

Ein Babysitter kann die ideale Möglichkeit sein, wieder einmal einen Abend als Paar zu verbringen. Während Ihr Babysitter zu Hause auf Ihr Kind aufpasst, haben Sie die Gelegenheit, einen Abend lang das zu tun, was Sie vorher auch gerne miteinander unternommen haben.

Es mag Ihnen zunächst etwas klischeehaft vorkommen, aber beginnen Sie den Abend doch mit einem romantischen Candle Light Dinner im Restaurant bei Kerzenschein. Denn: Ein schönes Ambiente schafft eine romantische Stimmung und eine ruhige, gedämpfte Atmosphäre wirkt sich auch auf Ihr Gemüt aus. Dieser Abend sollte Ihnen als Paar gehören und Themen wie Haushalt, dreckiges Geschirr und Windeln wechseln sind daher tabu!

2. Holen Sie sich Unterstützung

Ständige Streits und Nörgeleien sind ein richtiger Romantik-Killer. Streitgrund ist bei vielen Paaren häufig der Haushalt: Liegengebliebenes Geschirr, dreckige Wäsche oder die sprichwörtliche offene Zahnpasta-Tube – schon liegt man sich in den Haaren und romantische Gefühle rücken erst einmal in den Hintergrund. Eine Haushaltshilfe kann eine erhebliche Entlastung für Sie und Ihre Beziehung als Paar bedeuten. Wenn sie sich neben den Kindern und dem Job nicht auch noch Gedanken um den Haushalt machen müssen, haben Sie mehr Muße, sich abends gemeinsam mit Ihrem Partner auf die Couch zu kuscheln und den Tag harmonisch ausklingen zu lassen. Dabei können Sie gleich die nächste Date Night gemeinsam planen!

3. Machen Sie Dinge gemeinsam

Sicherlich haben Sie ihren Alltag so organisiert, dass jeder seine festen Aufgaben hat. Vielleicht übernimmt sie das Kochen und Betten machen, während er den Geschirrspüler ausräumt und die Wäsche aufhängt. Wenn Sie diese Dinge gemeinsam erledigen, sind sie erstens vermutlich sogar schneller fertig und können die Zeit zudem dafür nutzen, sich zu unterhalten und liebevolle Worte und Gesten auszutauschen. Gerade das gemeinsame Kochen bietet die Gelegenheit, sich wieder näher zu kommen.

4. Nehmen Sie sich eine Auszeit vom Alltag

Sie sehnen sich danach, für eine Weile dem Alltagstrott zu entfliegen und ein paar Tage ganz ungestört nur zu zweit zu sein? Eine neue Umgebung sorgt für neue Eindrücke und bringt wieder frischen Wind in die Beziehung. Wie wäre es zum Beispiel mit einer romantischen Übernachtung in  einer kleinen Frühstückspension in Ihrer Nähe? Das weit entfernte Luxushotel muss es nicht unbedingt sein! Wenn sie keine Verwandten in der Nähe haben, die sich über das Wochenende um Ihre Kinder kümmern können, kann auch eine Leihoma oder eine Nanny währenddessen auf sie aufpassen. Ältere Kinder können vielleicht auch das Wochenende bei einem Schulfreund oder einer Schulfreundin verbringen.

5. Es muss nicht immer die große Geste sein…

… auch kleine Liebesbotschaften und Aufmerksamkeiten, wie ein „Ich liebe Dich“-Post-It im Terminkalender oder die Lieblingsschokolade des Partners in dessen Aktentasche zu verstecken, sind romantische Überraschungen und eine schöne Möglichkeiten, Ihrem Partner zu zeigen, dass Sie ihn lieben und an ihn denken. Achten Sie darauf, dass Sie auch im stressigen Alltag Zeit für solche kleinen Gesten finden. Sie kennen Ihren Partner sicherlich am besten und wissen, womit Sie ihm ein Lächeln auf die Lippen zaubern können.

 



Diesen Artikel kommentieren
*

*