Dortmund

Großstadt versus Vorort: Wo leben Familien mit Kindern besser?

Ergebnisse für die Region Dortmund

Betreut.de vergleicht die 15 größten deutschen Städte mit ihren umliegenden Ortschaften und zeigt, wo Familien mit Kindern die besseren Bedingungen vorfinden.

Zur Gesamtübersicht

Familien in der Region Dortmund leben besser in den Vororten

Bei der Frage, wo Familien besser Leben, geht die Tendenz in der Region Dortmund hin zu den Vororten und weg von der Großstadt. Die Gesamtdifferenz beträgt 4 Prozentpunkte.

Anders als in den meisten anderen untersuchten Großstadtgebieten sind dafür nicht in erster Linie die Wohnbedingungen ausschlaggebend. Zwar überzeugen die Vororte mit 13 Prozent günstigeren Mieten und einer um 7 Prozent größeren Wohnfläche; gekaufte Immobilien sind hingegen sogar in der Großstadt um 6 Prozent günstiger.

Einen deutlicheren Einfluss auf das Lebensgefühl hat dagegen das beschaulichere Umfeld. So ist in Vororten, wie Witten, Lünen oder Castrop-Rauxel, der Naturflächenanteil um 29 Prozent größer bei einer um 46 Prozent geringeren Bevölkerungsdichte. Familien können sich zudem sicherer fühlen, denn in den Vororten ereignen sich 41 Prozent weniger Straftaten pro Kopf als in der City. Bei Freizeitangeboten, wie Spielplätzen, Schwimmbädern und Sportvereinen, schneiden die Städte im Umland um insgesamt 31 Prozent besser ab.

Vorteile der Großstadt umfassen dagegen die bessere Arbeitsmarktsituation – die Quote der sozialversicherungspflichtig Beschäftigten am Arbeitsort ist in Dortmund um 20 Prozent höher als im Umland. Berufstätige Eltern können dabei von einem größeren Betreuungsangebot für ihren Nachwuchs profitieren. Hervorzuheben sind hierbei die privaten Kinderbetreuer, von denen es in der Großstadt 27 Prozent mehr Anbieter gibt. Die Anzahl der genehmigten Kita- und Hortplätze pro Kind unterscheidet sich kaum.  Bei der Schuldichte hingegen besteht wiederum eine große Differenz von 47 Prozent zugunsten der Großstadt, sodass Schülerinnen und Schüler in der Regel kürzere Schulwege haben. Qualitativ liegen die Schulen in den beiden Stadtgebieten nahezu gleich auf.

Betrachtete Vororte: Witten, Lünen, Castrop-Rauxel, Herdecke, Schwerte, Holzwickede, Waltrop, Kamen, Bergkamen, Unna.



Diesen Artikel kommentieren
*

*