Aerial view of Stuttgart cityscape, Baden Wurttemberg, Germany

Großstadt versus Vorort: Wo leben Familien mit Kindern besser?

Ergebnisse für die Region Stuttgart

Betreut.de vergleicht die 15 größten deutschen Städte mit ihren umliegenden Ortschaften und zeigt, wo Familien mit Kindern die besseren Bedingungen vorfinden.

Zur Gesamtübersicht

Familien der Region Stuttgart leben besser in den Vororten

In der Region Stuttgart geht die Tendenz, wo Familien die besseren Bedingungen vorfinden, mit einer Gesamtdifferenz von 3 Prozentpunkten zu den Vororten. Dafür sprechen zum einen die günstigeren Wohnbedingungen: In den Vororten wie Ostfildern, Esslingen und Fellbach können Familien im Vergleich mit der Großstadt 20 Prozent der Kosten für Mieten und 22 Prozent der Immobilienpreise einsparen. Des Weiteren überzeugen die kleineren Städte mit einem ruhigeren und beschaulicheren Umfeld, 16 Prozent mehr Freizeitangeboten (Spielplätze, Schwimmbäder, Sportvereine und Kinos), und einer höheren Sicherheit. So ereignen sich in den Vororten fast halb so wenig Straftaten pro Kopf wie in der Großstadt.

Vorteile der Großstadt umfassen die bessere Arbeitslage und im Zuge dessen die Unterstützungsangebote im Bereich Kinderbetreuung. Hervorzuheben sind hierbei die privaten Kinderbetreuer, von denen es 39 Prozent mehr Anbieter gibt als in den Vororten. Bei den Betreuungsplätzen in Kitas und Horten ist die Großstadt um insgesamt 13 Prozent besser aufgestellt. Zudem gibt es eine um 44 Prozent höhere Schuldichte, die den Schülerinnen und Schülern längere Schulwege ersparen kann. In qualitativer Hinsicht unterscheiden sich die Schulen in den Vororten und der Großstadt jedoch kaum.

Betrachtete Vororte: Korntal-Münchingen, Ostfildern, Esslingen am Neckar, Fellbach, Gerlingen, Kornwestheim, Leinfelden-Echterdingen, Remseck am Neckar, Ditzingen, Kernen im Remstal.



Diesen Artikel kommentieren
*

*