Welpenbetreuung in Dresden

Finden Sie eine passende Welpenbetreuung in Dresden. Durchstöbern Sie die Profile der Tierbetreuer von Betreut.de.

Los geht's
Wann benötigen Sie Tierbetreuung?
Wussten Sie schon?
Der durchschnittliche Stundenlohn für Tierbetreuung liegt in Dresden zwischen €8 und €10.
Kristin
  • Ab 6 /h
  • Innere Altstadt
Betreuung hauptsächlich Hunde - aber auch Katzen, Kleintiere oder Pferde Liebe Zweibeiner, Du suchst/ Sie suchen eine gelegentliche Betreuung für Deinen/ Ihren Vierbeiner? Wie schwierig es ist, mit der "Einschränkung" Hund zu leben, ist mir aus eigener Erfahrung bekannt. Ob Urlaub oder Kulitierchen, die scheinbar selbsttätig den Terminplaner überfüllen - schnell entstehen Gewissensbisse gegenüber dem zu kurz kommenden Schützling... Das muss nicht sein. Gern biete ich regelmäßige oder gelegentliche, artgerechte, liebevolle und individuelle Betreuung für Deinen/ Ihren Hund an. Jedoch möchte ich kein Herrchen-/ Frauchenersatz werden, eine tägliche Betreuung kommt für mich - vorallem dem Hund zu liebe - nicht in Frage. Du hast/ Sie haben "Probleme" mit Deinem/ Ihrem Hund oder er mit Dir/ Ihnen? 'Ungehorsam' ist meist ein Zeugnis fehlgeschlagender Kommunikation mit dem Tier. Schwierigkeiten in der Verständigung zwischen Hund und Mensch sind keine Seltenheit und schon gar kein unlösbares "Problem". Nicht nur Welpen sind lern- und erziehfähig - Dein/ Ihr Hund kann und will auch im hohen Alter lernen! :) Gern biete ich Dir/ Ihnen Unterstützung bei der Erziehung des Hundes. Je besser der Hund "hört" desto mehr Freheiten kann er dadurch genießen (genauso der Besitzer) und umso tiefer, respekt- und vertrauensvoller gestaltet sich die Beziehung zwischen Mensch und Tier. MEINE PHILOSOPHIE Der Hund muss Vertrauen, Respekt und Sicherheit empfangen, wenn er seinem Menschen Vertrauen, Respekt und Sicherheit schenken soll. Für das Wohlbefinden des Tieres ist es wichtig, sich orientieren zu können. Dies wird schwierig, wenn es keine klare Bezugsperson gibt. Aufgrund dieser Überzeugung bitte ich, nicht für "tägliche Betreuung" angefragt zu werden - damit kann ich dem Hund keinen Gefallen tun. Im Umgang mit dem Hund ist es mir wichtig, ihn mit seinen ganz eigenen Stärken und Schwächen wahr zu nehmen und ihm seine arteigenen und individuellen Rechte zuzugestehen aber ihm auch verständliche und angemessene Grenzen zu setzen. Fairness und Konsequenz sind dabei die wichtigsten Komponenten. Unter artgerechter Haltung und Erziehung verstehe ich sensibles Abwägen der Bedürfnisse von Hund und Mensch. Um den Hund verstehen zu lernen und angemesse Reaktionen zu entwickeln muss niemand 'Hundeflüsterer' werden. Es braucht nur aufmerksame Beobachtung, ein ausreichendes Grundlagenwissen zu Verhaltensweisen und gutes Timing. Meine Arbeitsweise distanziert sich klar von Hilfs-/ Erziehungsmitteln, welche Gewalt- und Schmerzerzeugung zur Folge haben oder den Hund anderweitig mehr als nötig in seinem natürlichen Verhalten unterdrücken. Ich verzichte weitestgehend auf Hilfsmittel (dies betrifft auch Leckerchen). Mir ist wichtig, dass der Hund auf seinen Menschen hört, weil ihm daran liegt mit seinem Menschen im Kontakt zu bleiben und nach dessen Zuneigung und Schutz zu suchen und nicht, weil ein Leckerchen gar so fein duftet. :) Hundetraining ist in erster Linie Menschentraining - und dabei möchte ich Dich/ Sie gern unterstützen, wenn gewünscht.
Jetzt kostenlos anmelden!
Es ist kinderleicht und dauert nur wenige Minuten.
Los geht's