Was für eine Qualifikation braucht ein Babysitter? Gibt es Mindestqualifikationen?

Es gibt keine übergreifende, fachliche Mindestqualifikation. Grundsätzlich sind bestimmte Nachweise sicher von Vorteil, so gibt es beispielsweise Nachweise über absolvierte Betreuungskurse, hauptberufliche Zeugnisse, die dem Babysitting nahe liegen, oder sogenannte Babysitter-Diplome.   Die Relevanz sollte jede Familie und jedes Elternpaar selbst definieren. Jedoch ist es sicherlich vorteilhaft, wenn Babysitter die auf Kleinkinder oder Babys aufpassen schon vorher einmal Windeln gewechselt haben. Sehr wichtig ist auch die persönliche Eignung für den Job und Vertrauen von beiden Seiten.   Deshalb wird oftmals über Empfehlungen ein Babysitter-Job gefunden. Wir empfehlen jedem Babysitter, ein sorgfältig und vollständig ausgefülltes Profil bei Betreut.de anzulegen, um ein offenes und ehrliches Bild von sich abzugeben. Referenzen sind hierbei auch sehr wichtig!