Installateur

Ein Installateur ist jemand, der vorgefertigte Teile, die nicht extra vom Installateur selbst angefertigt werden müssen, einbaut oder installiert. Die Bezeichnung „Installateur“ ist dabei lediglich eine grobe Zusammenfassung verschiedener Arten von Installateuren. So unterscheidet man unter anderem den Gas-, Wasser- und Elektroinstallateur. Auch der Begriff Klempner wird für diesen Beruf genutzt, wobei diese Bezeichnung heute nur noch selten zu hören ist.

Der Installateur und seine Aufgaben

Die Aufgaben des Installateurs unterscheiden sich je nach Arbeitsgebiet und können vielseitig sein. Die Hauptaufgabe ist jedoch das Montieren beziehungsweise Einbauen von vorgefertigten Geräten und Anlagekomponenten. Das heißt, hier besteht ein Unterschied zu manch anderen handwerklichen Berufen, da die Arbeitstiefe des Installateurs damit relativ gering ist. Der Installateur ist ein weit verbreiteter Beruf. In Vielen Fällen kann es nötig werden, einen Installateur zu buchen, da dieser Leistungen übernimmt, die man als Laie aus eigener Hand nicht durchführen kann. Das Buchen des Installateurs erfolgt dabei entgeltlich auf vertraglicher Ebene.

Der Installateur als klassische Männerdomäne

Auch heute noch ist eine Frau in diesem Beruf nur selten anzutreffen, denn nur wenige Frauen entscheiden sich für eine Ausbildung zur Installateurin. Damit handelt es sich beim Installateur immer noch um einen klassischen Männerberuf.   Weitere Begriffe zum Buchstaben I: