Zahl der Woche: 8

146262157_

Am vergangenen Samstag, dem 8.11., war wieder der Internationale Tag der Putzfrau. Und auch wenn dieser in Deutschland im Zuge der Wiedervereinigungsfeierlichkeiten nur wenig Beachtung fand: Putzfrauen, oder besser, Haushaltshilfen, erleichtern vielen Menschen den Alltag. Doch beschränken sich ihre Tätigkeiten längst nicht mehr auf die klassischen Reinigungsaufgaben.

Wie der Betreut Report 2013/2014 herausfand, haben heutige Haushaltshilfen ein weites Aufgabenfeld. Die insgesamt 1.014 Befragten in Deutschland, Österreich und der Schweiz wurden gefragt, in welchen Bereichen sie sich die Unterstützung einer Haushaltshilfe wünschen würden. Neben klassischen Tätigkeiten wie Putzen (84,2%) und Kleidungspflege (44,8%) sind dies vor allem Aufgaben im näheren Umfeld der Familie.

So wünscht sich ein Fünftel der Befragten Unterstützung bei der Garten- bzw. Pflanzenpflege (22%), jeder Sechste bei der Kinderbetreuung (16,8%). Und noch immer 14,7 Prozent würden das Kochen gerne von einer Haushalthilfe übernehmen lassen. Diese Zahlen belegen einen Wandel, der sich in der Diskussion um die Umbenennung des am 8. November gefeierten Ehrentag dreht. Denn die klassische Putzfrau wird immer mehr zu einer Hilfe im Haushalt und für die Familie insgesamt.

Quelle: Care.com Europe GmbH (Hg.)(2014): Betreut Report 2013/2014, Familienunterstützende Dienstleistungen in Deutschland, Österreich und der Schweiz, Berlin 2014