Zahl der Woche: Was macht eine gute Mutter aus?

Muttertag_2

Am kommenden Sonntag, dem 10. Mai, wird wieder einer ganz besonderen Personengruppe gedacht. Jeder kennt sie, hat eine von ihnen und verdankt ihr das wohl wertvollste überhaupt: Das eigene Leben. Die Rede ist, wie könnte es anders sein, von Müttern.

Ein Grund, weshalb sich Mütter ihren Gedenktag sicherlich verdient haben, ist der große gesellschaftliche Druck, dem sie ausgesetzt sind. Welche Mutter will denn nicht eine "gute" Mutter sein? Doch gehen die Meinungen diesbezüglich, so fand jüngst eine Studie heraus, scheinbar stark auseinander.

Unter dem Titel „Familienleitbilder“ startete das Bundesinstitut für Bevölkerungsforschung (BiB) im Jahr 2010 ein Forschungsprojekt, um in Deutschland vorherrschende Familienleitbilder zu finden, die die Partnerschaft, die Eltern-Kind-Beziehung und die Entscheidung für oder gegen das Gründen einer Familie beeinflussen. 2013 wurden die ersten Ergebnisse veröffentlicht.

Insgesamt 5.001 Personen im Alter zwischen 20 und 39 Jahren befragt, unter anderem zum Leitbild der „guten“ Mutter. Das Ergebnis: Die ideale Mutter ist erwerbstätig, unabhängig und nachmittags zuhause. Somit scheint das Leitbild der nicht-erwerbstätigen Mutter, die sich zuhause um Kinder und Haushalt kümmert in Deutschland ausgedient zu haben, obwohl noch immer knapp ein Drittel dies als „bewährtes Lebenskonzept für eine zufriedene Mutter“ ansieht.

Damit wollen wir es auch belassen. Denn letztendlich muss jede Mutter selbst wissen, was sie glücklich macht und welchem Lebensmodell sie folgen möchte. Dafür gab es nie bessere Bedingungen als heute. Und wer im Alltag das Gefühl hat, zu wenig Zeit zur Verfügung zu haben, kann immer noch einen passenden Alltagshelfer finden.

Allen Müttern einen schönen Muttertag.



Quelle:
Bundesinstitut für Bevölkerungsforschung (Hg.)(2013): Familienleitbilder, Vorstellungen. Meinungen. Erwartungen, http://www.bib-demografie.de/SharedDocs/Publikationen/DE/Broschueren/familien_leitbilder_2013.pdf?__blob=publicationFile&v=7 (Stand: 08.05.2015)