Kinderbetreuung in Au-Haidhausen

Wählen Sie aus 15.825 Kinderbetreuern in Ihrer Nähe.

Los geht's
Wann benötigen Sie Kinderbetreuung?
Sandra Premium
  • Ab 12 /h
  • Au-Haidhausen
Selbst Mutter Vorbildung als Kinderpflege vorgelegt Praktikum im Haus der Kinder gemacht
| Sehr geehrt Damen und Herren, mein Name ist Sandra, ich bin 29 Jahre alt und lebe in München. Vor einem Jahr habe ich eine Berufsqualifizierung im Bereich Kinderpflege vorgelegt und danach habe ich das Praktikum in einem Kindergarten absolviert, Ich habe mich für die Ausbildung Kinderpflege entschieden und die entsprechende Zusage der Katholischen Fachakademie für Sozialpädagogik erhalten. Da es sich um eine " Externe " Ausbildung handelt, würde ich gerne montags bis freitags arbeiten und samstags in die Schule gehen. Ich arbeite gerne mit Kindern und freue mich sehr, sie in ihrer persönlichen Entwicklung zu unterstützen. In meiner Heimat Kapverden habe ich bereits als Kinderbetreuerin und Tanzlehrerin für Kinder gearbeitet. Durch diese Tätigkeit ist mir erstmals bewusst geworden, dass mir der Umgang mit Kindern sehr gut am Herzen liegt und viel Freude bereitet. Außerdem bin ich selbst Mutter von zwei Kindern im Alter von 5 und 9 Jahren und bringe daher entsprechende Erfahrung mit. Eine zusätzliche Stärke liegt in meiner Kreativität, mir macht es sehr viel Freude mit Kindern zu basteln und zu malen. Ich besitze ein starkes Einfühlungsvermögen. Aufgrund meines Migrationshintergrundes habe ich ein ausgeprägtes sprachliches und kulturelles Hintergrundwissen, um besondere aber auch alltägliche Situationen interkultureller zu bewältigen. Über eine Einladung zum Vorstellungsgespräch freue ich mich sehr und verbleibe, mit freundlichen Grüßen, Sandra.
Wussten Sie schon?
Der durchschnittliche Stundenlohn für Kinderbetreuung liegt in Au-Haidhausen zwischen €10 und €13.
Berta
  • Ab 15 /h
  • Au-Haidhausen
Nanny, Babysitter mit 8 Jahren Erfahrung - Abendstunden/Wochenende - München Au- Haidhausen
| Liebe Eltern! Ich bin 29 Jahre alt und habe mein Studium (Lehramt Grundschule) mit dem Staatsexamen erfolgreich abgeschlossen. Derzeit arbeite ich in Teilzeit als Grundschullehrerin. Nicht nur aufgrund meines Studiums verfüge ich über die notwendigen pädagogischen Fähigkeiten und Kenntnisse, sondern auch aufgrund der Tatsache, dass ich die zweitälteste von 6 Geschwistern bin. Da meine Eltern ganztägig in ihrer Arztpraxis arbeiten, habe ich bereits von früh an die Betreuung und Versorgung meiner 4 jüngeren Geschwistern übernommen! Insofern verfüge ich über jede Menge Erfahrung. Neben Kochen, Einkaufen, (kreatives) Spielen in der Natur, Singen, Malen, Basteln, natürlich Hausaufgabenbetreuung und Vorlesen der Größeren, übernahm ich selbstverständlich auch das Wickeln, Baden, Fläschchen geben etc. der Kleineren. Seit dem Abschluss meines Studiums habe ich über 4 Jahre hinweg die Betreuung mehrerer Kinder übernommen. 2015 übernahm ich hauptsächlich die tägliche Betreuung eines 10 MOnate alten Mädchens. Täglich holte ich sie von der Kita ab, verbrachte den Nachmittag über auf den verschiedenen Spielplätzen in unserem Viertel, entdeckten gemeinsam Vögel, Ameisen, Marienkäfer und beobachteten die flinken Eichhörnchen. Bei schlechtem Wetter machten wir es uns stets mit zahlreichen Büchern zuhause gemütlich, versuchten uns mit neuen Liedern am Klavier oder malten bunte Bilder. Bis ihre Mutter nach Hause kam, kümmerte ich mich um die Zubereitung eines frischen Abendessens, sei es frisches Gemüse, knackige Salate, ihre Leibspeise Spinat mit Kürbis und Kartoffelbrei oder feine Suppen. In den meisten Fällen brachte ich sie ins Bett, und übernahm auch die morgendliche Routine, sofern beide Elternteile auf Geschäftsreise waren. Da ihre Eltern sehr häufig auf Geschäftsreise waren, übernahm ich auch die Führung des Haushalts, sei es Kochen, Waschen oder Aufräumen. Neben jener Stelle betreute ich zudem über 5 Monate hinweg ein damals 3 Monate altes Mädchen für einige Stunden am frühen Vormittag. Desweiteren unterstützte ich meine Nachbarin ab und an bei der Betreuung ihres 3-jährigen Sohnes und ihrer 7-jährigen Tochter. Seit Ende November 2016 betreute ich zudem für ca. 40 h pro Woche die damals 7 Wochen alte Ella. Da auch ihre Eltern Vollzeit arbeiten, kümmerte ich mich teilweise bis zu 9 h/ pro Tag um die Kleine und organisierte einen strukturierten Tagesablauf. Von Fläschchen geben, Baden, ausgiebigen Spaziergängen, Schulung der motorischen Fähigkeiten im gemeinsamen Spiel oder auch das Erproben der ersten „festen Mahlzeit“ mit der Kleinen übernahm ichzeitweise auch parallel die Betreuung des 3-jährigen Bruders. Da die kleine Ella nun am Mai die große Welt der Kita entdecken wird, verfüge ich über freie Kapazitäten an den Vormittagen. Das Bereinigen von anfallenden Haushaltstätigkeiten werden von mir als Selbstverständlichkeit im Laufe des Alltags vollzogen. Sehr gerne lasse ich Ihnen Referenzen zukommen! Sofern ich ihr Interesse an einer kreativen, liebevollen, zuverlässigen und erfahrenen Kinderbetreuung geweckt habe, würde ich mich auf eine Antwort Ihrerseits sehr freuen! Herzliche Grüße
Jetzt kostenlos anmelden!
Es ist kinderleicht und dauert nur wenige Minuten.
Los geht's