Featured Image_Juli 2017

#elternBLOGGERbücher im Juli

Buchtipps und Verlosung

Hier präsentieren wir monatlich zwei Elternblogger, deren Texte nicht nur im Netz, sondern auch im Buchhandel zu finden sind. Teil Vier unserer Reihe mit „Juramama“ und „Familienbetrieb“.

In unserer Serie #elternBLOGGERbücher stellen wir jeden Monat zwei Elternblogger vor, die sich erfolgreich unter die Buchautoren gemischt haben. Im Juli geben wir Ihnen Einblicke in die Bücher von Nina Katrin Straßner (Juramama) und Christian Hanne (Familienbetrieb).

 

Beide Bücher verlosen wir. Das Gewinnspiel finden Sie jeweils direkt unter dem Buchtipp.

Bekommt endlich mehr Kinder!

Strassner-Keine-Kinder-sind-auch-keine-Loesung

Nina Katrin Straßner, „Juramama“

Keine Kinder sind auch keine Lösung: Schützenhilfe von der Juramama (erschienen im Bastei Lübbe Verlag)

 

Der Blog:

Nina Katrin Straßner ist Rechtsanwältin, Mediatorin und Fachanwältin für Arbeitsrecht. Sie liebt ihre Familie genauso wie ihren Beruf und schreibt den Blog Juramama, weil es so vieles zu sagen und zu wissen gibt. Neben Berichten, wie Wie lange sollte man Elternzeit beantragen? oder Streik in der Kita, erzählt Nina Katrin Straßner von ihrem Alltag als Mutter. Darüber hinaus verfasst sie eine Kolumne für die Brigitte Mom.

 

Das Buch:

Bissig, intelligent, wortgewandt! Nina Katrin Straßner hat für alle, die schon länger das unbehagliche Gefühl plagt, mit Kindern der Verlierer des Systems zu sein, ein unglaublich witziges Buch geschrieben. Sie geht darin sehr humorvoll mit ernsten Themen der Gesellschaft um, die Eltern und insbesondere Mütter betreffen und zum Nachdenken anregen. Die Juristin lotst mit leichter Feder durch alles Gesetzliche und erklärt in ihrem Buch Keine Kinder sind auch keine Lösung politische Sachverhalte rund um das Thema Familie. Frisch und lustig geschrieben!

 

Sie können gewinnen!

Wir verlosen drei Exemplare von „Keine Kinder sind auch keine Lösung“ von Nina Katrin Straßner.

Hier geht es zur Verlosung

Die GewinnerInnen werden von uns ausgelost. Teilnahmeschluss für das Gewinnspiel ist der 28.07.2017. Viel Glück!

 

Darf ein Mann während der Entbindung essen?

Christian Hanne, Familienbetrieb

Christian Hanne, „Familienbetrieb“

Wenn’s ein Junge wird, nennen wir ihn Judith. Aus den Gründungsjahren des Familienbetriebs (erschienen im Seitenstraßen Verlag)

 

Der Blog:

Christian Hanne begeistert mit seinem Blog eine riesige Fangemeinde. Seit 1997 erzählt er satirische Geschichten über seinen Familienbetrieb, hinter dem sich eine vierköpfige Familie verbirgt. Oft banal, häufig skurril und immer unterhaltsam. So berichtet er z.B. in der Rubrik Betriebsurlaub über den diesjährigen Vater-Sohn-Trip nach London und erzählt im Heute und im Hier von Konzertbesuchen, Aufräumversuchen und Saftfasten.

 

Das Buch:

Christian Hanne präsentiert in seinem Buch Wenn’s ein Junge wird, nennen wir ihn Judith zwölf längere Kurzgeschichten aus den Gründerjahren des „Familienbetriebs“. Zum Zeitpunkt des ersten Kapitels ist noch niemand schwanger. Genau richtig also, um langsam, aber sicher in die verschrobene Welt des Autors einzutauchen. Christan Hanne berichtet von Schwangerschaft, Marathongeburten mit knurrendem Magen und wie nachtaktive Babys eine moderne, gleichberechtigte Partnerschaft auf die Probe stellen. Mit Lust am Drama erzählt Christian Hanne von den turbulenten Monaten, die sein Leben veränderten. Absurd und selbstironisch, ideal zum Verschenken für werdende und Babyeltern.

 

Sie können gewinnen!

Wir verlosen zwei Exemplare von „Wenn’s ein Junge wird, nennen wir ihn Judith“ von Christian Hanne.

Hier geht es zur Verlosung

Die GewinnerInnen werden von uns ausgelost. Teilnahmeschluss für das Gewinnspiel ist der 28.07.2017. Viel Glück!



Diesen Artikel kommentieren
*

*