Home care

Der Beruf Seniorenbetreuer

Spannende Aufgaben mit Zukunft

Wer einen Beruf in der Pflegebranche ergreift, wird zukünftig gute Chancen auf dem Arbeitsmarkt haben. Heute stellen wir den Beruf des Seniorenbetreuers vor.

Was macht ein Seniorenbetreuer?

Die Seniorenbetreuung ist ein Teilbereich der ganzheitlichen Pflege. Der Seniorenbetreuer ist dabei vom gesetzlichen Betreuer, der als Vormund für pflegebedürftige Personen eingesetzt wird, abzugrenzen. Die Tätigkeit des Seniorenbetreuers setzt keine umfassende Berufsausbildung voraus, sondern nur eine zertifizierte Qualifizierung, da der Seniorenbetreuer keine pflegerischen Leistungen (Behandlungspflege), wie etwa der Altenpfleger, erbringt. Der Seniorenbetreuer fungiert eher als eine Art „Gesellschafter“, zu dessen Aufgaben vor allem die soziale Betreuung älterer Menschen gehört. Seniorenbetreuer setzen sich also intensiv mit den seelischen und geistigen Problemen älterer Mitbürger auseinander.

Zu den Hauptaufgaben des Seniorenbetreuers zählt es beispielsweise, ältere Menschen dabei zu unterstützen, die eigene Selbständigkeit zu bewahren, sie bei Behördengängen und Arztbesuchen zu begleiten, die ambulante Pflege zu organisieren, die Haushaltsführung zu übernehmen oder den zu betreuenden Personen in schweren Stunden beizustehen. In den meisten Fällen suchen die Angehörigen passende Betreuer für ihre älteren Verwandten in den Bereichen Haushalt, Pflege und Freizeit aus, da Senioren oft nicht mehr in der Lage sind, komplett eigenständig zu handeln. Die Angehörigen sind in der Regel dann auch die Arbeitgeber.

Wie wird man Seniorenbetreuer?

Die Qualifizierung zum Seniorenbetreuer verfolgt das Ziel, alte Menschen so beraten, begleiten und unterstützen zu können, um die Selbständigkeit der Senioren möglichst lange zu erhalten. Inhalte sowie die Länge der Ausbildung zum Seniorenbetreuer sind regional verschieden. Die in der Regel dreimonatige Weiterbildung umfasst ca. acht Unterrichtswochen mit je 35 Stunden pro Woche (mindestens jedoch 160 Unterrichtsstunden). Im Unterricht werden wesentliche Lerninhalte in Bezug auf die Seniorenbetreuung vermittelt – wie etwa verschiedene Arbeitsweisen des Seniorenbetreuers, rechtliche Rahmenbedingungen, Methoden der Alltagsgestaltung und die spezielle Betreuung psychisch erkrankter Menschen. Ziel ist, wie bereits aufgezeigt, durch einen intensiven Kontakt mit dem Betreuer sowie andern älteren Menschen (Freizeitaktivitäten), die Senioren so lange wie möglich körperlich und geistig aktiv zu halten.

 

Seniorenbetreuer

Seniorenbetreuer: Voraussetzungen & Einsatzgebiete

Ein angehender Seniorenbetreuer sollte eine starke Persönlichkeit aufweisen. Er/sie sollte gern mit älteren Menschen arbeiten, seinen bzw. ihren Arbeitsablauf selbständig organisieren können und im Idealfall bereits Erfahrungen mit älteren Angehörigen oder Bekannten gemacht haben. Voraussetzungen, die ein Seniorenbetreuer in jedem Fall mitbringen sollte, sind psychische Belastbarkeit, Zuverlässigkeit, Fleiß, Sauberkeit, ein hohes Verantwortungsbewusstsein, gute Deutschkenntnisse in Schrift und Sprache sowie Loyalität und Verschwiegenheit dem Arbeitgeber gegenüber. Ein Führerschein und hauswirtschaftliche Kenntnisse zu besitzen sind zwar keine Bedingung, es erleichtert jedoch die Vermittlung in einen Privathaushalt.

Die Einsatzgebiete des Seniorenbetreuers sind nach der Ausbildung vielfältig. Sie können beispielsweise Wohngruppen in Einrichtungen der Altenhilfe betreuen, in einem Privathaushalt angestellt werden, in Sozialstationen und Beratungsstellen der Altenhilfe mitarbeiten und bei entsprechender Eignung sogar die gesetzliche Betreuung auf selbständiger Basis bei freier Zeiteinteilung übernehmen.

 

* Mit diesem Artikel möchten wir Ihnen eine erste Orientierung geben. Sie ersetzen keine fachmännische oder individuelle Beratung und erheben keinen Anspruch auf allgemeine Gültigkeit.





Kommentare
  1. Der Beruf Seniorenbetreuer
    gabriele varga | Montag,Dezember 23.2013

    Wo kann man diese ausbilding machen?wer trägt die Kosten?

  2. Der Beruf Seniorenbetreuer
    sobierajski | Mittwoch,Januar 01.2014

    Bin 51 jahre und möchte mich nochmal beruflich verändern und als seniorenbetreuer aktiv tätig sein , denn der mensch steht immer im Mittelpunkt.

  3. Der Beruf Seniorenbetreuer
    Monika Zamorski | Mittwoch,September 21.2016

    Mich würde auch interessieren, da ich 58 Jahre alt bin, ob ich diese Ausbildung mach kann und wenn – wo?

  4. Der Beruf Seniorenbetreuer
    Gabriele | Sonntag,Dezember 18.2016

    Ich mache im Januar eine Schulung vom Job Center aus. Sie beinhaltet 4 Wochen Schule und 4 Wochen Praktikum. Freue mich schon drauf, denn der Umgang mit Menschen liegt mir sehr.

  5. Der Beruf Seniorenbetreuer
    Josefin | Mittwoch,Januar 18.2017

    Ich bin ü-50 und hatte eine 87 b Ausbildung, wurde aber nur zu Hilfsarbeitenin einem Seniorenheim angestellt. Dann aus Frust habe mich beraten lassen und als Senioren-Betreuer (Senioren-Assistent) in einer der besten Akademien bundesweit,(Help-Akademie) in München, ausbilden lassen. Jetzt habe ich die ersten Klienten und betreue schon 3 Senioren je 1 bzw. 2 x pro Woche für ungefähr 4 bis auch einmal 5 Std (also halbtags) davon kann ich besser leben als je in meinem Job zuvor.Ich bekomme rund 42,-€ Std und bin selbständig, was will ich mehr. Den Existenzgründungskurs muss man allerdings machen, sonst steht man ganz schön verloren da.Allerdings muss man sich schon top vorbereiten um bei dieser gehobenen Klientel akzeptiert zu werden. Ich kann das nur jedem empfehlen.LGJosefin

  6. Der Beruf Seniorenbetreuer
    S. Winkelmann | Mittwoch,April 12.2017

    Ich möchte eine Ausbildung zur Seniorenbetreuerin machen.geht das auch online und wie lange würde das Dauern? Und was kostet das?Ich bin 58 Jahre ist es da noch mölich das zu machen?Gruß S. Winkelmann

  7. Der Beruf Seniorenbetreuer
    sonja | Montag,Mai 01.2017

    Hallo Josefin,würde mich gerne mal mit dir in Verbindung setzten.Geht das über dieses Portal ???LG sonja

  8. Der Beruf Seniorenbetreuer
    Margit Spengler | Mittwoch,Juni 21.2017

    Ich bin 61 Jahre jung, geschieden und seit einigen Wochen selbständige Seniorenbetreuerin bzw. wir nennen das Seniorenassistentin. Meine Ausbildung habe ich mit einem Existenzgründungskurs begonnen und danach das Basisseminar -beides bei der Help-Akademie in München – gemacht. Anfangs war ich skeptisch, aber jetzt kann ich meine Erfahrungen in der Seniorenassistenz, besonders die Erfahrungen über die Help-Akademie, nur als absolut professionell und überaus alltags-verwendbar beschreiben. Dort lernt man wirklich kompensiert alles was so wichtig ist in der Betreuung, da die Dozenten Kapazitäten aus der Medizin, Pflege , Psychologie und ähnlichen Bereichen sind.Meine ersten Klienten sind reizende ältere Damen, die ich in einem Seniorenheim – betreutes Wohnen- betreue. Das erfüllt mich schon sehr, denn neben dem Geld von dem ich leben möchte empfängt mich dieses unbeschreibliche Lächeln wenn ich komme, das tut so gut. Ich kann das nur empfehlen. Mein Ziel sind 4 Senioren, die ich wöchentlich besuchen werde. LG Margit aus Bayern

  9. Der Beruf Seniorenbetreuer
    Али | Dienstag,Juni 27.2017

    Ich bin auf der Suche nach einem Job Bitte helfen Sie mir Hier ist meine Telefonnummer 06604471616

  10. Der Beruf Seniorenbetreuer
    Katrin Lewandowski | Donnerstag,Juli 20.2017

    Jobangebote finden Sie direkt auf http://www.betreut.de.

  11. Der Beruf Seniorenbetreuer
    Eiker,Nadine | Sonntag,August 20.2017

    Hallo,Ich möchte gerne Seniorenbetreuer….werden.Ich habe schon etwas Erfahrung…mein Herz geht auf wenn ich dieses Lächeln sehe von den Omi,s und Opi,s….was muss ich für eine Schulung machen…ich würde mich über jeden Ratschlag freuen und wäre sehr dankbar….ich möchte das so gerne…

  12. Der Beruf Seniorenbetreuer
    Katrin Lewandowski | Mittwoch,September 06.2017

    Sie können hier nach passenden Jobangeboten für Seniorenbetreuer in Ihrer Region suchen. Viel Glück!

  13. Der Beruf Seniorenbetreuer
    Dona | Samstag,September 16.2017

    Hallo IIch bin auf der aktiv Suche nach eine Stelle ab sofort ! bin 50 jahre ale und habe lange Erfahrung in Bereich 24 st Betreuung .suche Stelle als Seniorenbetreuung

  14. Der Beruf Seniorenbetreuer
    Katrin Lewandowski | Montag,September 18.2017

    Hier können Sie nach Jobs im Bereich Seniorenbetreuung in Ihrer Region suchen.

  15. Der Beruf Seniorenbetreuer
    Malerba Giovanna | Mittwoch,Oktober 11.2017

    Hallo mein Name ist giovanna malerba ich arbeiten seit 14 Jahren in der Pflege ich möchte gerne eine (Schulung ) machen als betreuerin aber bis jetzt hab keine richtige Info gegrickt bei wenn soll ich mich wenden???wie soll ich den schule machen???? Bitte kann mir jemand helfen m.f.g.Fr.Malerba

  16. Der Beruf Seniorenbetreuer
    Gebrit Sandruschke | Samstag,Oktober 28.2017

    Hallo, ich möchte diesen tollen Beruf der Seniorenassistentin ergreifen. Da ich nur wenig Mittel habe soll jetzt die Arbeitsagentur helfen. Den Bildungsgutschein habe ich schon beantragt. Wenn jetzt die Agentur noch zustimmt mache ich im Frühjahr die Ausbildung bei der Help Akademie, die sind echt kompetent auf diesem Gebiet. Ich war bei einem Informationstag und das hat mich vollkommen überzeugt. Freue mich wenn ich endlich loslegen kann, aber erst wenn die Arbeitsagentur mir hilft (oder ein Sponsor) Den ersten Senior betreue ich schon, das geht auch ganz gut, aber ich kenne mich mit vielem nicht wirklich aus, und ohne Ausbildung habe ich auch Angst wegen Versicherung oder Haftung und so. Aber die Arbeit mit Menschen macht schon echt viel Freude, die Senioren-Assistenz ist ein klasse Sache.Gebi

  17. Der Beruf Seniorenbetreuer
    heike sterll | Mittwoch,März 14.2018

    Bin 59 jahre alt und möchte den betreungschein machen.bin arbeirtslos Musste leider mein job als haushaltshilfeaufgeben nach15 jahren ,aus gesundheilichenbgründen aufgeben.wer bezahlt den schein?

  18. Der Beruf Seniorenbetreuer
    Frederike L. | Sonntag,August 19.2018

    Hallo, Ihr Lieben,mach seit einigen Monaten diesen tollen Job als Senioren-Assistentin. Das kann ich nur jeder/jedem empfehlen der einen sozialen Beruf anstrebt und nicht in einem Heim unterbezahlt und überbeschäftigt werden will. Ich wollte mich zuerst bei Büchmann ausbilden lassen, habe aber dann einen Pressebericht über die Ausbildung in der Help Akademie gelesen und mich mal nach Erfahrungen umgehört. Das hat mich doch sehr angesprochen und jetzt bin ich als Senioren-Assistentin unterwegs- hab dank der Unterstützung von Help auch letztlich einige gut zahlende Klienten. (Das hat allerdings erst mal gut 2 Monate gedauert, jetzt werde ich aber quasi rumgereicht und weiter empfohlen, weil ich aber auch richtig gut bin !!)Eine gute Sache die mich so richtig erfüllt, meinem alten Job trauere ich nicht mehr nach. Allerdings- reich wird man damit nicht, aber ich komme sehr gut zurecht.Frederike aus Bayern

  19. Der Beruf Seniorenbetreuer
    Sarah Lange | Montag,August 27.2018

    Hallo, möchte hier kurz auch was beitragen:Ich wohne im Norden und hab daher die Ausbildung bei Büchmann gemacht. Kurz und einfach, keine Prüfung, schnell fertig und nicht so teuer. Klar, wer mehr will geht zu Help, aber mir reichte das aus. Allerdings fehlt mir das eine oder andere schon, das hab ich mir dann in einem Fernkurs noch angeeignet, jetzt bin ich aber zufriede und hab meine ersten Kundinnen. Allerdings können die meine Leistungen (oder ich über deren Pflegekasse) entgegen den Aussagen von Büchmann nicht abrechnen, dazu reicht meine Ausbildung doch nicht. Aber so gehts auch.Hauptsache ich kann Senioren helfen.Sarah

  20. Der Beruf Seniorenbetreuer
    Ramona Krüger | Sonntag,März 31.2019

    Ich würde auch gerne in den Beruf arbeiten.Da ich schon als Freizeitbegleiter gearbeitet habe und schon Erfahrungen sammeln können mit den Heimbewohner Spaziergänge Arzt besuche Essen reichen backen spiele u.s.w.ich heisse Ramona Krüger bin 52Jahre alt und komme aus Hamburg.

  21. Der Beruf Seniorenbetreuer
    Diana Keil | Dienstag,April 02.2019

    Hallo und Guten TagIch bin 49jahre Jung und möchte mich beruflich verändern und mich würde es sehr interessieren mit der Senoirenbetreuung.Über Auskunft von Ihnen würde ich mich sehr freuen!Mit Lieben GrüssenDiana Keil

  22. Der Beruf Seniorenbetreuer
    Batida | Mittwoch,April 03.2019

    Ich bin jetzt seit 2jahren betreuerin beim drk.ich liebe meine arbeit.ich bin immer dann da,wenn meine kolleginnen aus der pflege gerade wieder los müssen.ich hab ein bischen zeit zum reden.wir machen auch mal sauber.aber ich kann auch oft trösten.ist nicht immer leicht!aber ich liebe meine omis und opas.für alle ist es ein besonderer tag in der woche,wenn ich sie besuche.und ich bin auch schon50.aber mensch ist das nicht toll?für einen90jährigen bin ich ich immer noch das mädchen.ich mag meine oldis einfach.jeden tag besuche ich 5 verschiedene leute.und ich hab sie irgendwie alle gern.also für mich.traumjob.l.g.antje

  23. Der Beruf Seniorenbetreuer
    Katrin Lewandowski | Donnerstag,April 04.2019

    Jobmöglichkeiten als Seniorenbetreuer in Ihrer Region finden Sie hier: betreut.de/seniorenbetreuung-jobs

  24. Der Beruf Seniorenbetreuer
    Katrin Lewandowski | Donnerstag,April 04.2019

    Jobmöglichkeiten als Seniorenbetreuer in Ihrer Region finden Sie hier: betreut.de/seniorenbetreuung-jobs

Diesen Artikel kommentieren
*

*