469845713

Die 6 Top-Irrtümer bei der Nutzung von Betreut.de

So vermeiden Sie typische Fehler

Missverständnisse bei der Nutzung von Betreut.de können Ihre Chance, schnell einen Job bzw. einen Betreuer zu finden, verringern. Wir zeigen gängige Irrtümer.

1. Anmeldung in falscher Sparte

Viele Nutzer, die als Betreuer arbeiten möchten, registrieren sich versehentlich als Familie bzw. suchender Haushalt. Oder anders herum – Familien melden sich aus Versehen als Betreuer an. Hier gilt: Wer als Alltagshelfer Familien unterstützen und Geld verdienen möchte, sollte zur Anmeldung auf die Startseite gehen und dort im Abschnitt „Für Alltagshelfer“ auf „Los geht’s“ klicken. Wer einen Alltagshelfer bzw. Betreuer sucht, sollte in der Leiste nach dem passenden Service suchen und zum Beispiel auf KINDERBETREUUNG klicken.

2. Hochladen unsachgemäßer Fotos

Direkt im Mitgliedersbereich (nach dem Einloggen) finden Betreuer und Familien Hinweise dazu, welche Fotos gestattet sind und welche Fotos von Betreut.de nicht autorisiert werden. Bilder im Bikini, in Schräglage oder mit Sonnenbrille werden beispielsweise nicht angenommen. Auch Bilder mit Kindern oder aber solche, auf denen der Nutzer nur schwer oder gar nicht erkennbar ist, werden abgelehnt. Mitglieder von Betreut.de sollten daher darauf achten, dass sie ein Foto hochladen, das einem Passfoto ähnelt. So ersparen Sie sich viele Umstände. Weitere Tipps zum idealen Foto finden Sie hier.

3. Beantwortung von Systemnachrichten

Viele Betreuer und Familien antworten auf Systemnachrichten, die sie per E-Mail erhalten mit einer Direktantwort. Folglich landet die versendete Nachricht nicht beim eigentlichen Empfänger, sondern beim Betreut.de-Kindenservice (E-Mail: info@betreut.de). Ein Beispiel: Sie erhalten als Nutzer eine E-Mail mit einem Hinweis, dass sie eine neue Nachricht in ihrem Posteingang bei Betreut.de haben. Um diese neue Nachricht in ihrem Konto beantworten zu können, müssen sie sich bei Betreut.de einloggen und im Menü auf neue Nachrichten gehen. Dort können Sie dem Absender dann direkt auf die neue Nachricht antworten.

Irrtümer

4. Anmeldung mit falschem Geburtsdatum

Angehörige melden sich häufig nicht mit ihrem eigenen Geburtsdatum bei Betreut.de an, sondern mit dem der zu betreuenden Person. In der Regel sind es die Kinder oder sogar Haustiere, die folglich die Volljährigkeit noch nicht erreicht haben, weshalb das Konto wegen Minderjährigkeit gesperrt wird. Überprüfen Sie also noch einmal genau, ob Sie Ihre eigenen Daten eingegeben haben.

5. Unwissenheit über anfallende Kosten

Die Anmeldung bei Betreut.de ist kostenlos. Nutzer können sich also vorab über das Angebot in ihrer Gegend informieren und anschließend entscheiden, ob sie dieses nutzen möchten. Sobald Familien mit einem Betreuer in Kontakt treten möchten, müssen sie eine Premium-Mitgliedschaft abschließen. Genauere Informationen zu den Zahlungsmodalitäten finden Sie in unseren AGB.

6. Unzureichende Profilbeschreibung

Viele Betreuer oder Familien fügen in die Jobbeschreibung oder in ihr Jobangebot lediglich einen Satz ein. Wer aber möchte, dass seine Anzeige Früchte trägt, sollte bei der Beschreibung so detailliert wie möglich sein und seinem Gegenüber ausreichend Informationen über sein Angebot und seine Person geben.

Ungenügende Anzeige: Ein Hundebetreuer, der sich lediglich mit dem Satz „Ich kann schon immer gut mit Hunden.“ anmeldet, wird nicht umgehend einen Job finden.

Gute Anzeige:

„Aktuell ist noch EIN Gassiplatz frei! (Stand: TT.MM.JJ)

Hallo, seit vielen Jahren betreue ich verschiedene Tiere, ob groß oder klein. Bei mir gibt es einen Betreuungsvertrag, der Sie und meine Arbeit absichert. Eine Haftpflichtversicherung ist selbstverständlich. Das erste Gespräch sowie ein Kennenlernen sind natürlich kostenlos und dienen dem ersten „Beschnuppern“. Referenzen zeige ich auf Wunsch gern. Voraussichtlich wird es ab dem TT.MM.JJ auch die Möglichkeit geben, bis zu 3 Hunde bei mir den ganzen Tag über betreuen zu lassen. Da ich hier mit einem großen Ansturm rechne, bitte jetzt schon anfragen und ggf. reservieren.

Liebe Grüße XY„

 

Weitere hilfreiche Artikel zum Thema:

Irrtümer





Kommentare
  1. Die 6 Top-Irrtümer bei der Nutzung von Betreut.de
    Dana | Sonntag,März 06.2016

    Wie Antworte ich auf eine Nachricht bzw Absage ?MfGDana

  2. Die 6 Top-Irrtümer bei der Nutzung von Betreut.de
    Angelika Freihoff | Dienstag,Januar 24.2017

    Ich versuche mein Profil zu bearbeiten, es geht nicht mehr. Ich war bisher kostenlos bei Ihnen registriert. Geht das nicht mehr. Muss man Mitglied werden, um Angebote zu erhalten. Ich habe darüber keine Informationen erhalten?Bitte um Nachricht,Danke Angelika Freihoff

  3. Die 6 Top-Irrtümer bei der Nutzung von Betreut.de
    Katrin Lewandowski | Freitag,Juli 28.2017

    Normalerweise müsste alles funktionieren. Unser Kundendienst wird sich mit Ihnen in Verbindung setzen.

  4. Die 6 Top-Irrtümer bei der Nutzung von Betreut.de
    Andrea noe | Montag,August 28.2017

    Hallo würde mich gerne registrieren geht nicht warum ??

  5. Die 6 Top-Irrtümer bei der Nutzung von Betreut.de
    Katrin Lewandowski | Dienstag,September 05.2017

    Sie können Sie jederzeit problemlos auf unserer Startseite registrieren.

  6. Die 6 Top-Irrtümer bei der Nutzung von Betreut.de
    Becka | Freitag,September 15.2017

    Hallo, kann ich als Betreuerin ohne Premium-Mitgliedschaft Nachrichten von Eltern empfangen oder nur Anfragen verschicken?

  7. Die 6 Top-Irrtümer bei der Nutzung von Betreut.de
    Tanja-1001 | Dienstag,November 14.2017

    Muß ich Premium-Mitglied werden, damit meine Bewerbungen die Anfragen erreichen? Mehrmals beworben mit dem Profil und keine einzige Antwort bekommen. Da stimmt doch was nicht.

  8. Die 6 Top-Irrtümer bei der Nutzung von Betreut.de
    Katrin Lewandowski | Montag,November 27.2017

    Vielen Dank für Ihre Nachricht und Ihr Interesse an Betreut.de. Es gab eine Neuerung auf unserer Plattform. Sie können sich nach wie vor kostenfrei bewerben. Die kostenfreie Bewerbung erfolgt nun über Ihr Profil. Dadurch möchten wir den Fokus auf die Qualität und den Inhalt der Profile lenken. Je aussagekräftiger ein Profil ist, umso höher ist die Wahrscheinlichkeit, dass eine positive Rückmeldung von einer Familie kommt.

    Als Jobsuchende steht Ihnen die Nutzung der Seite kostenfrei zur Verfügung, Familien müssen jedoch für die Kontaktaufnahme eine Premium-Mitgliedschaft dazu buchen. Familien können bei der Suche kostenfrei die Profile einsehen und entscheiden im Anschluss, ob es sich lohnt eine Premium-Mitgliedschaft dazu zu buchen, um mit den Bewerbern in Kontakt zu treten oder ob die Suche eingestellt wird.

    Als Jobsuchende haben Sie zusätzlich die Möglichkeit, Premium-Mitglied zu werden und genießen dadurch einige Vorteile während der Jobsuche. Dies ist jedoch freiwillig – Betreuer können Betreut.de auch ohne dieses Paket im vollen Umfang nutzen. Die Vorteile einer Premium-Mitgliedschaft für Sie:

    – Hervorhebung des Profils
    – Höhere Suchposition
    – Besucher einsehen
    – Job-Chancen steigern
    – vorab individuelle Nachrichten verfassen

    Ihr größter Vorteil als Premium-Mitglied ist es, dass Sie von jeder Familie, bei der Sie sich beworben haben, auch dann eine Antwort erhalten können, wenn die Familie selbst noch keine Premium-Mitgliedschaft gebucht hat. Für den erfolgreichen Austausch von Kontaktdaten ist es ausreichend, wenn eine von beiden Seiten eine aktive Premium-Mitgliedschaft hat.

    Wir hoffen, Ihnen mit dieser Antwort weiter geholfen zu haben.

  9. Die 6 Top-Irrtümer bei der Nutzung von Betreut.de
    roloff | Donnerstag,März 08.2018

    ich möchte mich nicht um einen job bewerben, ich suche einen hundesitter. wie kann ich ihn kontaktieren, muss ich dazu unbedingt mitglied werden, nur um für 1 woche einen hundesitter zu bekommen.

  10. Die 6 Top-Irrtümer bei der Nutzung von Betreut.de
    Katrin Lewandowski | Dienstag,April 17.2018

    Bitte suchen Sie hier nach Unterstützung in Ihrer Region! Um zu suchen, können Sie erst einmal kostenfrei Mitglied werden.

  11. Die 6 Top-Irrtümer bei der Nutzung von Betreut.de
    Sabine Franze | Sonntag,April 22.2018

    Hilfe! Bin Mitgliedschaft bei BETREUT.de eingegangen und finde die Person nicht mehr, die ich mir ausgewählt hatte! Ganze 5 Angebote und keiner von ihnen sagt mir zu.Wer kann helfen?Habe keine Möglichkeit gesehen, vor der Mitgliedschaft mit dieser Person in Verbindung zu treten.

  12. Die 6 Top-Irrtümer bei der Nutzung von Betreut.de
    Katrin Lewandowski | Donnerstag,April 26.2018

    Vielen Dank für Ihre Nachricht und Ihr Interesse an Betreut.de. Leider können und dürfen wir nicht nachvollziehen, welche Profile Sie sich angeschaut haben und können Ihnen an dieser Stelle nicht weiterhelfen. Wenn Sie zukünftig über unser Portal nach Alltagshelfern suchen möchten, loggen Sie sich zunächst bitte mit Ihren Zugangsdaten bei http://www.betreut.de ein und schreiben Sie die Betreuer direkt über Ihren Betreut.de-Account an. So geht Ihnen kein Kontakt verloren.

  13. Die 6 Top-Irrtümer bei der Nutzung von Betreut.de
    Katrin Lewandowski | Montag,Juni 25.2018

    Für Sie als Betreuer ist Betreut.de kostenlos – nur Familien, die einen Betreuer kontaktieren möchten, müssen eine kleine Gebühr entrichten. Mit Ihrem kostenfreien Account können Sie direkt mit Ihrem Profil kostenfrei bewerben und auch Nachrichten empfangen. Auf individuelle Rückmeldungen von Familien können Sie ebenfalls kostenfrei antworten.

    Kostenfrei Bewerben können Sie sich direkt über Ihren Account.
    Über die Funktion „+ Filter“ können Sie den Ort, den Umkreis und auch die Kategorie (Haus & Garten, Kinderbetreuung, Tierbetreuung, Seniorenbetreuung, Nachhilfe, Au-pair) frei wählen.
    Klicken Sie eine Anzeige an. Sie haben nun die Möglichkeit über den Button „nächster Job“ oben rechts erst einmal nach einander die Anzeigen durchzublättern.
    Wenn Ihnen eine Anzeige definitiv nicht zusagt, können Sie diese mit „Nein, kein Interesse“ ablehnen. Wenn Sie sich bewerben möchten, klicken Sie auf „Ja, ich bin interessiert.

    Nun haben Sie die Wahl zwischen „Nachricht senden“ oder „Nur Profil senden“.
    Die Funktion „Nur Profil senden“ steht Ihnen kostenfrei zur Verfügung. Ihr Profil wird an die Familie übermittelt, bei Interesse an Ihrem Profil hat meldet sich die Familie bei Ihnen zurück.
    Vorher können noch individuelle Nachrichten ausgetauscht werden. Die Funktion „Nachricht senden“, das heißt zusätzlich zum Profil eine individuelle Nachricht zu senden, ist kostenpflichtig.

    Mit einer individuellen Bewerbung erhöhen sich Ihre Chancen auf eine positive Rückmeldung. Hier gelangen Sie zunächst auf die Buchungsseite für unsere Premium-Pakete.
    Sie können hier zwischen drei verschiedenen Grundlaufzeiten wählen. Mit der aktiven Premium-Mitgliedschaft können Sie im Anschluss jede Bewerbung mit einem individuellen Text an die Familie versenden.
    Wir hoffen, Ihnen mit dieser Antwort weiter geholfen zu haben und wünschen Ihnen weiterhin viel Erfolg.

    Ihr Betreut.de-Team

  14. Die 6 Top-Irrtümer bei der Nutzung von Betreut.de
    Imke | Sonntag,September 16.2018

    Hallo liebes Team, ich kann heute auf eine Rückmeldung nicht antworten. Meine Bewerbung wurde automatisch verschickt, es kam eine Rückfrage, ob ich in dem Zeitraum könnte und darauf kann ich nicht antworten, sondern lande auf der Seite mit den Mitgliedsschaftsangeboten. Eine Antwort wäre toll. Imke

  15. Die 6 Top-Irrtümer bei der Nutzung von Betreut.de
    Katrin Lewandowski | Dienstag,September 18.2018

    Vielen Dank für Ihre Anfrage! Unser Kundenservice wird sich zeitnah mit Ihnen in Verbindung setzen.

  16. Die 6 Top-Irrtümer bei der Nutzung von Betreut.de
    Lisa | Samstag,Oktober 06.2018

    Liebes Team,Meine Frage wäre, ob man sich auch als 17 jährige anmelden darf und nach Jobangeboten suchen kann? Habe mich gerade versucht anzumelden, aber es kam immer eine Fehlermeldung

  17. Die 6 Top-Irrtümer bei der Nutzung von Betreut.de
    Katrin Lewandowski | Montag,Oktober 08.2018

    In der Regel kann man sich erst nach Vollendung des 18. Lebensjahres bei Betreut.de registrieren. Es gibt jedoch eine Ausnahme: Wenn sich ein Elternteil anmeldet und einen Account für das noch minderjährige Kind verwaltet und führt.

  18. Die 6 Top-Irrtümer bei der Nutzung von Betreut.de
    Jana | Dienstag,Mai 14.2019

    Hallo, ich habeseit einiger Zeit dasselbe Problem wie Imke. Könnten Sie mir auch weiterhelfen?Viele Grüße Jana

Diesen Artikel kommentieren
*

*