Balkon gestalten und dekorieren

Balkon gestalten und dekorieren

Tipps für die Balkongestaltung

Sie machen dieses Jahr Urlaub auf Balkonien? Mit diesen Tipps zur Balkongestaltung holen Sie sich das Urlaubsfeeling nach Hause und verwandeln Ihren Balkon in eine echte Wohlfühloase.

Balkon bepflanzen: Passende Blumen auswählen

Pflanzen sind das A und O, um jedem Balkon ein paar Farbtupfer zu verleihen. Lassen Sie sich im Blumenladen oder im Gartenfachhandel beraten, welche Blumen am besten zu Ihrem Balkon passen – für Südbalkone eignen sich Gewächse, die viel Sonnenschein vertragen, Balkone mit einer Ausrichtung gen Norden sollten mit Blumen bepflanzt werden, die es lieber schattig mögen.

Mit Geranien oder Petunien können Sie nicht viel falsch machen, denn beide sind sehr pflegeleicht und gedeihen auch ohne einen grünen Daumen. Pflanzen wie Lavendel sehen nicht nur schön aus und verströmen einen angenehmen Duft, sondern locken auch Bienen an. Da Bienen inzwischen ein seltener Anblick geworden sind, macht es sicher nicht nur Ihren Kindern Spaß, diese friedlichen Zeitgenossen dabei zu beobachten, wie sie von Blüte zu Blüte schwirren.

Große grüne Topfpflanzen in schönen Blumenkübeln sorgen zusätzlich für ein erholsames Flair und können gleichzeitig als Sichtschutz dienen. Wer nur einen kleinen Balkon hat, spart Platz, indem er die Halterungen für die Blumenkästen am Geländer montiert, so dass sie nicht in die Balkonfläche hineinragen.

Titel

Gärtnern auf dem Balkon: Obst, Gemüse und Kräuter anpflanzen

Neben dekorativen Blumen können Sie auf Ihrem Balkon natürlich auch Obst, Gemüse und Kräuter anpflanzen. Die meisten Gemüse- und Obstsorten benötigen ausreichend Sonne – Besitzer eines Südbalkons haben demnach besonders gute Aussichten auf eine reiche Ernte. Wer sich erst einmal an das Gärtnern herantasten möchte, beginnt am besten mit dem Anpflanzen von Kräutern. Basilikum, Thymian, Minze und Co. eignen sich besonders gut für Anfänger, da sie robust sind, nicht viel Platz benötigen und man schnell Erfolge sieht – prima auch für das Gärtnern mit Kindern! Darüber hinaus sind der Obst- und Gemüsevielfalt keine Grenzen gesetzt. Ob Erbsen, Salat, Möhren, Tomaten oder Paprika: Bei der Auswahl des Saatguts müssen Sie lediglich auf die richtige Zeit zur Aussaat und ausreichend Platz in den Blumenkästen achten.

Titel

Wasserspaß auf dem Balkon dank Planschbecken

Zugegeben: Nicht auf jedem Balkon findet sich Platz für einen großen Pool. Aber es braucht auch nicht unbedingt einen luxuriösen Jacuzzi und eine großzügige Dachterrasse, um für Abkühlung an heißen Tagen zu sorgen. Kinderplanschbecken gibt es günstig und in vielen verschiedenen Größen zu kaufen, sodass Sie je nach Platz, der Ihnen auf Ihrem Balkon zur Verfügung steht, Ihre Wahl treffen können. Aber Achtung: Selbst wenn das Wasser nicht tief ist, sollten Sie immer ein Auge auf Ihre Sprösslinge haben und Ihre Kinder nicht unbeaufsichtigt im Planschbecken spielen lassen.

Auf platzsparende Balkonmöbel setzen

Insbesondere dann, wenn man nicht mit einer 100qm-Dachterrasse aufwarten kann, ist Köpfchen bei der Wahl der Balkonmöbel gefragt. Denn diese sollen gemütlich sein und zum Verweilen einladen, dabei aber auch nicht zu viel Platz einnehmen. Balkonmöbel, die gleichzeitig Stauraum bieten oder sich zusammenklappen lassen, eignen sich daher auch gut für kleinere Balkone. Sitzbänke sind nicht nur gemütlich und mit bunten Kissen ein echter Hingucker, sondern lassen sich idealerweise auch zum Verstauen von Blumentöpfen, Gießkanne oder Ähnlichem nutzen. Für den kleineren Geldbeutel finden sich online zahlreiche Anleitungen, wie man aus Europaletten und ausrangierten Weinkisten mit wenigen Handgriffen Sitzgelegenheiten, Tische oder Regale zaubert.

Titel

Den Balkon dekorieren: Windlichter und Lampions

Am Abend lassen sich laue Sommernächte auf dem Balkon stimmungsvoll genießen. Solarbetriebene Lichterketten und Lampions, die sich tagsüber aufladen, schaffen eine gemütliche Atmosphäre, wenn es dunkel wird. Ein paar Getränke, Fingerfood und Musik dazu und schon ist das Urlaubsfeeling da! Viele solcher Lichterketten lassen sich per Zeitschaltuhr bedienen oder schalten sich automatisch gegen Abend an. Windlichter dürfen natürlich auch nicht fehlen und verströmen auch dann schönen Kerzenschein, wenn eine leichte Brise aufkommt. Wetterbeständige Outdoor-Teppiche und bunte Sitzkissen bringen zusätzlich Farbe und Urlaubsflair auf Ihren Balkon.

Titel

Den Balkon kinder- und tiersicher machen

Wenn Sie Kinder oder Haustiere haben, sollten Sie neben der dekorativen Gestaltung Ihres Balkons auch noch auf ein paar Sicherheitsaspekte achten. Für Eltern mit kleinen Kindern empfiehlt es sich, zusätzlich eine Verkleidung anzubringen, wenn die Abstände zwischen den Balkonstreben etwas breiter sind. Gitter oder eine geschlossene Verkleidung sind dabei am sichersten. Balkonmöbel sollten entweder so stehen, dass sie nicht als Kletterhilfen genutzt werden können oder so schwer sein, dass Kinder sie nicht verschieben können. Doch auch bei Einhaltung aller Vorsichtsmaßnahmen gilt: Lassen Sie Ihre Kinder nicht unbeaufsichtigt auf dem Balkon spielen.

Katzenbesitzer sollten den Balkon mit einem speziellen Katzennetz umspannen, damit das Tier nicht infolge eines übermütigen Sprunges von der Balustrade stürzen kann. Das Netz sollte dabei so engmaschig gestaltet sein, dass die Vierbeiner ihren Kopf nicht hindurchstecken können.

 

 





Kommentare
  1. Balkon gestalten und dekorieren
    Dagmar Heckmann-Müll | Donnerstag,Juli 13.2017

    Ich bin wieder sehr erfreut über die nützlichen Tipps zur Gestaltung eines Balkons. Mit freundlichen Grüßen D. H-M

Diesen Artikel kommentieren
*

*