Ostereier natuerlich faerben

Ostereier mit natürlichen Farben färben

Eier mit Naturprodukten färben

Wer auf industriell hergestellte Farben verzichten möchte, kann seine Ostereier mit natürlichen Farben, die aus Pflanzen gewonnen werden, färben. So geht's.

Ostereier zu färben, sie zu verstecken, zu suchen und mit ihnen zu dekorieren ist ein alter und schöner Brauch. Wer seine Eier in diesem Jahr auf natürliche und umweltfreundliche Weise färben möchte, kann sich dafür an einer Reihe von Naturprodukten bedienen. Naturfarben sind zwar nicht ganz so knallig wie künstliche, sie sind jedoch vollkommen frei von Chemie und somit auch besser für die Gesundheit.

Bunter Farbkatalog der Natur

Unsere nachfolgende Grafik zeigt, aus welchen Pflanzen sich welche Farben gewinnen lassen. Vor allem auf weißen Eiern kommen diese besonders schön zur Geltung.

So geht’s:

• Kochen Sie die gewünschte Zutat mit 1,5 Liter Wasser und 1 TL Essig für mindestens 15 Minuten aus.

• Legen Sie dann die bereits gekochten Eier für ca. 10 Minuten (je nach gewünschter Farbintensität) in den erkalteten Farbsud ein.

• Wenn Sie die Eier im Anschluss auf Hochglanz bringen möchten, können Sie sie mit ein paar Tropfen Pflanzenöl einreiben.

Ostereier färben

Weitere Artikel:

Ostereier färben



Diesen Artikel kommentieren
*

*