s3FQ7DI

Hilfreiche Apps für Haushaltshilfen

Mobile Helfer für Einkaufshilfen & Co.

Ob Einkaufsliste, Lieferservice oder Putzplan: Diese neun Apps erleichtern Ihnen das Leben als Haushaltshilfe.

Als Haushaltshilfe möchten Sie unterwegs stets die aktuelle Einkaufsliste zur Hand haben und benötigen hin und wieder einen Putztipp? Ihr Arbeitgeber achtet auf saisonales Gemüse und macht einen großen Bogen um Schadstoffe in Kinderprodukten? Für all das gibt es genau die richtige App. Welche mobilen Helferchen Ihnen zudem den Alltag als Haushaltshilfe erleichtern, zeigen wir Ihnen hier.

Bring! – Die Einkaufsliste

Mit der App Bring! können Sie sich und Ihrem Arbeitgeber das Leben erleichtern und Ihre Besuche im Supermarkt optimieren. Die App ist einfach und intuitiv. Mithilfe von großen Icons lässt sich der Warenkorb schnell mit allem füllen, was benötigt wird. Das Praktische daran: Sie können die Einkaufsliste mit Ihrem Arbeitgeber teilen und alle Teilnehmer können sie jederzeit anpassen und synchronisieren. So wissen Sie immer, was aktuell eingekauft werden muss. Seit kurzem ist die App auch als Webversion im Browser nutzbar.

Im Google Play Store und bei iTunes.

REWE Lieferservice

Nie wieder schwere Einkaufstaschen schleppen! Wer einmal keine Zeit hat, um die Einkäufe für den Arbeitgeber selbst zu erledigen, oder einfach nichts schleppen möchte, kann benötigte Lebensmittel einfach und bequem online bestellen. Mit der App REWE Lieferservice können Sie aus einem großen Warenangebot wählen und mobil bestellen. Von Konserven, Teigwaren und Konfitüren bis hin zu Pralinen, Kaffee, Spirituosen und Kosmetikartikeln ist alles dabei. Auch Angebote der Woche sowie Sonderaktionen lassen sich auf einen Blick erfassen.

Im Google Play Store und bei iTunes.

Saisonkalender für Obst & Gemüse

Äpfel aus Neuseeland und Tomaten aus Spanien? Wenn Ihr Arbeitgeber wert auf regionale Produkte legt, sind Sie mit der App Saisonkalender der Bundesanstalt für Landwirtschaft und Ernährung immer auf dem aktuellsten Stand, welche Obst- und Gemüsesorten gerade Saison haben. Dieser mobile Einkaufshelfer liefert für jeden Monat genaue Informationen zum Marktangebot für über 70 Obst- und Gemüsearten. Einfach und intuitiv können Sie die jeweiligen Mengen aus heimischem Anbau und die der Importware abrufen, auch als Jahresüberblick.

Im Google Play Store und bei iTunes.

 

Titel

Zu gut für die Tonne – Resteverwertung

Es ist Mittagszeit und im Haushalt, den Sie betreuen, ist nicht mehr viel im Kühlschrank? Kein Problem, denn aus übriggebliebenen Lebensmitteln lassen sich leckere Restegerichte zubereiten. Dafür gibt es die Zu gut für die Tonne-App für Smartphones und Tablets. Sie enthält über 300 Rezepte von Sterneköchen und prominenten Kochpaten wie Sarah Wiener, Johann Lafer, Daniel Brühl sowie vielen Hobbyköchen. In der App finden Sie klassische Gerichte, wie Arme Ritter, sowie neue Kreationen und Beilagen aus wenigen Zutaten. Regelmäßig kommen neue Rezepte hinzu.

Im Google Play Store und bei iTunes.

Eier perfekt kochen – Die Frühstücksei-App

Weichgekocht, hartgekocht oder genau zwischendrin? Bereiten Sie für Ihren Arbeitgeber das perfekte Frühstücksei zu, indem Sie sich an die Vorgaben dieser App halten. Im ersten Schritt müssen Sie den gewünschten Härtegrad des Eis bestimmen. Als nächstes tragen Sie ein, welche Größe das Ei hat. Egal ob S, M oder L: Die App findet immer die richtige Garzeit. Um das Ganze zu perfektionieren, können Sie im dritten Schritt angeben, welche Temperatur das Ei hat. Haben Sie es gerade aus dem Kühlschrank genommen oder hat es Zimmertemperatur? Eine geschätzte Angabe reicht bereits aus. Die integrierte Eieruhr klingelt, sobald das Ei punktgenau gegart wurde.

Im Google Play Store und bei iTunes.

 

Titel

Clean My House – Der Putzplan

Damit in Sachen Putzen alles nach Plan läuft, hilft Ihnen die App Clean My House dabei, den Überblick über Ihre Aufgaben zu bewahren. Bezwingen Sie die Unordnung, indem Sie individuelle To-do-Listen anlegen. Ordnen Sie hierzu Ihre To-dos in Kategorien, bestehend aus den Räumen (Badezimmer, Küche, Garage, etc.) und den Aufgaben, die Sie dort erledigen müssen. Zusätzlich können Sie einstellen, in welchem zeitlichen Rhythmus die Putzarbeit erledigt werden soll. Tägliche Erinnerungen weisen Sie auf Ihre Aufgaben hin.

Im Google Play Store und als ähnliche Version bei iTunes.

100 Tipps für das Putzen – Omas Putztricks

Verschmutzte Fensterscheiben, klebrige Fußböden, schmierige Spülbecken? Wie man selbst hartnäckigstem Schmutz zu Leibe rückt, weiß die App 100 Tipps für das Putzen. Die App zeigt Ihnen sofort anwendbare Handgriffe und einfache Hausmitteltricks, die bei akuten Fällen helfen. Häufig benötigte Tipps können in der App als Favorit markiert werden.

Im Google Play Store und bei iTunes.

Money Manager – Haushaltsgeld verwalten

Zu einem besseren Überblick über das vorgegebene Haushaltsbudget verhilft Ihnen die App Money Manager. Tragen Sie darin die Ausgaben für Ihre Einkäufe ein. Diese können Sie verschiedenen Kategorien, wie Lebensmittel, Haushalt, Beauty etc. zuordnen, falls Ihr Arbeitgeber dies verlangt. Die laufenden Ausgaben werden in einer grafischen Übersicht dargestellt, so dass Sie eine Übersicht über Ihr Budget behalten. Sie können Ihre Daten nach Datum, Kategorie oder Konto sortiert und auch auf Ihrem PC anzeigen lassen und bearbeiten. Basierend auf den eingegebenen Zahlen können Sie sofort Ihre Ausgaben in den einzelnen Kategorien sehen. Die App kann mit einem PIN-Code geschützt und somit unerlaubter Zugriff verhindert werden.

Im Google Play Store und bei iTunes.

ToxFox: BUND-Produktcheck

Sonnencreme, Federmappe, Faschingskostüm. In vielen Alltagsprodukten stecken unsichtbare, aber dennoch gefährlich Inhaltsstoffe, die für viele Familien ein absolutes Tabu sind. Der Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND) hat daher den Produktcheck ToxFox entwickelt, der Verbrauchern dabei hilft, Kosmetik- und Kinderartikel auf Schadstoffe zu prüfen. Um das Produkt zu prüfen, müssen Sie lediglich die App herunterladen und den auf der Verpackung abgebildeten Barcode über Ihre Handykamera einscannen. Schon gibt die App Ihnen Auskunft über die enthaltenen Schadstoffe.

Im Google Play Store und bei iTunes.

 



Diesen Artikel kommentieren
*

*