Frankfurt am Main

Winterausflugsziele für die Familie: Frankfurt

Was ist im Winter in Frankfurt am Main los?

Wir haben Blogger gefragt, was sie mit ihren Kindern im Winter am liebsten unternehmen. Die Ergebnisse mündeten in eine Serie mit Tipps zu winterlichen Familienausflugszielen der größten deutschen Städte. Diesmal: Frankfurt am Main

Wir haben uns gefragt, was Familien mit ihren Kindern im Winter am liebsten unternehmen. Verschiedene Elternblogger aus den größten deutschen Städten haben dazu ihre Tipps zusammengetragen. Diesmal berichtet Steffi von CUCHIKIND über ihre Heimat Frankfurt am Main und was man dort mit Kindern so alles im Winter erleben kann. Auch ein paar lohnende Hinweise für Frankfurtbesucher sind mit dabei. Lesen Sie selbst!

 

Stürmt und schneit es draußen mal wieder, die Kinder sind aber unruhig und müssen beschäftigt werden – was kann man tun? Hier kommen zwölf Ausflugsziele in Frankfurt am Main für die kalte Jahreszeit.

1. Trickfilmland

Im Trickfilmland können Kinder ab 8 Jahren lernen, wie man animierte Filme macht. Nach einer geführten Tour durchs Studio dürfen die amibtionierten Filmemacher von morgen ihre eigenen Filmchen erstellen. Sogar Playmobil-Filme gibt es im Angebot. Und wer nicht bis zum Osthafen fahren möchte, der kann die Trickfilmland-Crew auch für zuhause buchen.

2. Boulderwelt

Die Boulderwelt in Preungesheim ist für Kleinkinder ab 3 Jahren sowie für größere Kinder bestens geeignet. Beim ersten Besuch bekommt man eine Kletterkarte und wer möchte, kann auch Kletterschuhe leihen. Die kleinen Kids klettern aber auch gern mit Stoppersocken oder Sportschuhen. Extra für die Kleinen gibt es einen eigenen Bereich mit grünen Matten, der leichte Klettereinheiten an lustigen Tierfiguren bietet. Zudem gibt es ein kleines Haus und eine Ritterburg mit Brücke und Rutsche. Mit den Größeren kann man dann in den Bereich der weißen Matten wechseln. Die Boulderwelt bietet auch Kurse in den Ferien oder zu Geburtstagen an.

3. Schwimmbäder

Da gibt es in Frankfurt viele Angebote an Spaß- und Hallenbädern! Besonders attraktiv sind das monte mare bei Obertshausen, das Rebstockbad und die Titus Thermen. Wer es etwas kleiner und preiswerter möchte, der besucht die Hallenbäder in Neu-Isenburg, Eschborn oder das Panoramabad in Bornheim.

 

Frankfurt

4. Kindertheater

Frankfurt bietet gerade im Winter tolle Theaterstücke für Kinder an. Im Palmengarten gibt es das Papageno Musiktheater, das oft ausgebucht ist, da die Stücke sehr schön gemacht sind. Seit 45 Jahren kann man das Kinder- und Jugendtheater im NordWestZentrum besuchen und dann gibt es noch das Galli Theater, das an den Wochenenden Märchenstücke zeigt. Ebenso wird in Bockenheim immer im Winter ein Theaterzelt aufgebaut, in dem man den Grüffelo oder den Rabe Socke bewundern kann.

5. Kindermuseen

Davon gibt es einige in Frankfurt am Main. Direkt an der Hauptwache befindet sich das Junge Museum mit einem kostenfreien Kleinkindbereich und wechselnden Ausstellungen für Schulkinder. Am Mainufer in Sachsenhausen findet man das Museum für Kommunikation, das neben einer spannenden Expositionen und leckerem Kuchen einen Bastelbereich bietet, den man eine Stunde nutzen darf. Wollen die Eltern mal in Ruhe eine Ausstellung anschauen, dann bietet sich die Schirn Kunsthalle an. Die Kinder können währenddessen in der Minischirn abgegeben werden, wo auch Kindergeburtstage gefeiert werden.

Des Weiteren gibt es noch das Struwwelpeter-Museum am Römer, das Deutsche Filmmuseum am Mainufer und das Senckenberg Naturmuseum. Für größere Forscher ist das Experiminta Museum empfehlenswert. Und für Fußballfans natürlich das Eintracht Frankfurt Museum. Wer dann immer noch nicht genug hat, kann im Dialogmuseum auf der Hanauer Landstraße testen, wie es ist, blind zu sein inklusive einer Dunkelbar.

6. Bowling

Das ist eine Beschäftigung für Groß und Klein, allerdings erst empfehlenswert ab 6 Jahren. In Frankfurt gibt es die Bowling World und das Bowling- und Kegelzentrum Rebstock. Hier kann man schon mal einige Stunden verbringen, wenn man zwischendurch noch etwas isst.

7. Indoorspielplatz

Nachdem der Indoorspielplatz in der MyZeil leider geschlossen wurde, muss man schon das Auto nehmen, um den Kleinen so etwas zu bieten. Dann ist die Auswahl allerdings groß. Es gibt das Halligalli in Kelkheim, das Tolliwood bei Bad Vilbel sowie die Spielburg in Dietzenbach. Dort kann man den ganzen Tag verbringen, muss aber wissen, dass es oft laut und voll ist.

 

Frankfurt

8. Zoo

Die meisten Tierparks sind bei schlechtem Wetter nicht so attraktiv, der Zoo Frankfurt ist da jedoch die Ausnahme. Viele Gehege sind überdacht und beheizt. So kann man bei Regen wunderbar das Affen- oder Wildkatzenhaus besuchen. Toll sind auch die Reptilien oder Nachttiere. Momentan wird noch ein neues Haus für die Pinguine gebaut, das Mitte 2018 fertig sein soll.

9. Main Märchenschiff

Märchen gehen doch immer. Und dann auch noch auf einem Schiff – was will man mehr… Neben Erzählungen darf auch noch gespielt und gebastelt werden, zum Beispiel eigene Handpuppen, Krönchen oder Pappfrösche. Und wer nicht gerne mit dem Schiff fährt, für den gibt es das Gleiche auch im Ebbelwei-Expreß.

10. Spiel-Café Zebulon

Mit den ganz Kleinen und mit anderen Muttis kann man es sich im Spiel-Café Zebulon in Bockenheim gemütlich machen. Während die Mamis oder Papis Kaffee trinken, können die Kleinen sich im kunterbunten Spielbereich austoben.

11. Eisbahn

Schlittschuhlaufen kann man schon ab drei Jahren – das macht fast allen Kindern Spaß! Dazu gibt es in Frankfurt am Main sogar mehrere Möglichkeiten: Für Jüngere gibt es jedes Jahr im Dezember eine kleine Eisbahn in der vierten Etage der MyZeil, mit Schlittschuhverleih, Skylineblick und Walen zum Schieben. Für Verpflegung ist auch gesorgt und direkt danach kann man noch auf dem Weihnachtsmarkt Karussellfahren. Wer es ein bisschen größer mag, der besucht die Eissporthalle in Bornheim. Neben zwei Bahnen in der Halle, gibt es auch eine Draußenfläche und sogar einen Außenring. Für Fahranfänger kann man gegen eine Gebühr Pinguine zum Festhalten und Schieben ausleihen.

12. Klassikstadt

Ein Highlight für große und kleine Jungs sowie autobegeisterte Mädchen: die Oldtimerausstellung Klassikstadt bei Fechenheim. „Klassikstadt öffnet die Türen zu einer Welt automobiler Emotionen und Kostbarkeiten“, verspricht die Webseite. Angeschlossen ist ein kleiner Shop, ein Spielbereich für Kinder und ein richtig leckeres Restaurant. Nicht selten gibt es dort auch tolle Events.

 

Der Betreut.de-Tipp für mehr Familienausflüge: Mehr Zeit mit der Familie bringt eine Haushaltshilfe!

Stuttgart

 

Weitere Winterausflugsziele: BerlinHamburgMünchenKölnStuttgart │ Düsseldorf │ Dortmund │ EssenLeipzig

 



Diesen Artikel kommentieren
*

*