BetreutAnmeldung

Die 6 häufigsten Fehler auf Betreut.de

So gestalten Sie Ihr Profil optimal

Bei der Suche nach passenden Alltagshelfern schleichen sich schnell Fehler ein, die die Erfolgschancen verringern. Wir verraten, wie Sie diesen entgegenwirken.

Manch einem mag die Online-Suche nach dem passenden Alltagshelfer oder dem passenden Job zunächst etwas kompliziert und unübersichtlich erscheinen. Wir wollen Ihnen die Suche auf Betreut.de so angenehm wie möglich gestalten. Aus diesem Grund haben wir für Sie die häufigsten Fehler, die auf unserer Plattform gemacht werden, zusammengefasst, sodass Sie diese in Zukunft vermeiden können.

1. Übersehen des gesamten Angebotes von Betreut.de

„Oh, Betreut.de das ist doch die Babysitting-Webseite, oder?“ Nun, das ist wahr, aber hinter Betreut.de steckt noch vieles mehr. Unsere Plattform kann Ihnen dabei helfen, Babysitter, Kindermädchen, Tierbetreuer, Seniorenpfleger, Nachhilfelehrer, Haushaltshilfen und Gärtner zu finden.Unser „Workplace Solutions–Programm“ richtet sich an Unternehmen. Diese können ihren Mitarbeiter über Betreut.de den Ausgleich zwischen Familie und Beruf zu erleichtern.

Neben der Vermittlung von Familien und Betreuungspersonen bietet unser kostenloses Online-Magazin viele spannende und informative Artikel rund um das bunte Thema der Betreuung. Ihre Kinder möchten nicht aufs Töpfchen gehen? Sie stehen vor der Überlegung ein neues Haustier in die Familie aufzunehmen, sind sich aber nicht sicher, ob sich ihr Hund mit einer Katze anfreunden kann? Sie können nur schwer einschätzen, welcher Lohn für Betreuungskräfte angemessen ist? In unserem Magazin helfen wir Ihnen bei der Klärung Ihrer Fragen. Schauen Sie einfach mal vorbei!   Sie möchten Ihre Fragen mit der Betreut-Community teilen? Nur zu, unsere Social-Media Communities auf Facebook oder Twitter bieten viel Raum dazu.

2. Das Weglassen wichtiger Hinweise

Oft kommt es vor, dass Profile karg und langweilig wirken. Es ist schwer, den richtigen Job oder die passende Pflegeperson zu finden, wenn Ihr Profil auf Suchende nicht ansprechend wirkt.

 

Alltagshelfer:

Das Profil auf Betreut.de bietet Ihnen viel Raum, um Job-Anbieter davon zu überzeugen, dass Sie der oder die Richtige für sie sind. Es ist an der Zeit, mit Begeisterung über das zu schreiben, was Ihnen Spaß macht. Sind Sie ein Hundebetreuer? Sprechen Sie über Ihre Lieblings- Orte für einen Spaziergang. Sie möchten Kinder betreuen? Stellen Sie Ihre Lieblingsaktivitäten für Kinder vor. Berichten Sie über Ihre Qualifikationen (Babysitterzertifikate, 1.Hilfe-Kurse o.ä.)!

 

Familien:

Erstellen Sie eine detaillierte Job-Anzeige, die genau beschreibt, was Sie suchen. Es kann ein paar Tage dauern, sich darüber bewusst zu werden. Nehmen Sie sich genügend Zeit und fassen Sie es anschließend in Worte. Teilen Sie den Job-Suchenden auch ein wenig über sich selbst mit. Sprechen Sie über Ihre Familie, Ihre Hobbys und darüber, welche Voraussetzungen Sie an die Bewerber stellen, damit diese im Vorfeld einschätzen können, ob sie für Ihre ausgeschriebene Stelle geeignet sind oder nicht. Eigenschaften, die für Sie unverzichtbar sind, sollten klar formuliert sein (Nichtraucher, hat ein Auto, etc.) und auch die „Nice-to-Haves“ (spricht Spanisch, liest gerne, etc.) sollten in Ihrer Stellenausschreibung nicht fehlen. Falls Sie auf der Suche nach einer Betreuungsperson für Ihre Kinder sind, ermutigen Sie diese, bei der Suche zu helfen. Fragen Sie sie, was sie sich von einem Babysitter oder Privatlehrer wünschen. Auf diese Weise werden die passenden Bewerber direkt mit Ihnen in Kontakt treten und die Wahrscheinlichkeit, dass der Bewerber nicht nur Sie, sondern auch Ihre Kinder überzeugt, steigt.

3. Fehlende Bilder

Ein Bild sagt mehr als tausend Worte – und es hilft, Ihrem Profil eine persönliche Note zu verleihen!

 

Alltagshelfer:

Wenn Sie sich auf Betreut.de sollten Sie ein Profilbild hochladen. Dieses Bild sollte Ihre Person auf eine authentische Weise präsentieren. So können sich potenzielle Arbeitgeber schon im Vorfeld einen ersten Eindruck von Ihnen machen. Außerdem vermitteln Sie damit den richtigen Eindruck, dass Sie Ihr Profil gewissenhaft und sorgfältig eingerichtet haben.

 

Familien:

Genau wie Sie an dem Bewerber interessiert sind, ist der Bewerber auch an Ihrer Person interessiert. Wer ist die Familie, für die ich zukünftig arbeiten werde? Durch ein Bild von Ihnen und Ihrer Familie kann der Bewerber, neben Ihrer Job-Beschreibung einen ersten Eindruck gewinnen und hat gleichzeitig auch schon ein Gesicht zum Namen. Dies beruhigt den Bewerber und verleiht Ihrem Profil Professionalität.

4. Unbeantwortete Nachrichten

Auf Grund der Fülle an Nachrichten, kann man schnell mal den Überblick verlieren. Trotzdem sollte jeder darauf achten, Nachrichten zeitnah zu beantworten.

 

Alltagshelfer:

Das Ignorieren von Nachrichten kann weh tun. Wir verstehen, dass nicht jedes Job-Angebot auf Ihre Bedürfnisse zutrifft. Wenn Sie auf Nachrichten von Familien nicht reagieren, wird Ihre “ Rücklaufquote “ gesenkt. Dies kann zur Folge haben, dass Familien sich an andere Anbieter wenden, die ihre Nachrichten regelmäßiger beantworten.

 

Familien:

Versuchen Sie, allen Bewerbern gerecht zu werden. Die Fülle an Nachrichten kann überwältigend sein, trotzdem sollten Sie darauf achten, jedem Bewerber zu antworten. Auch denen, an denen Sie nicht interessiert sind, denn so wissen die Bewerber Bescheid und können sich auf andere Arbeitsplätze bewerben.

5. Das Vernachlässigen von Referenzen, Interviews und Rezensionen

Hausaufgaben machen zählte schon in der Schule zu einer der wichtigsten Regeln. Auch für anstehende Bewerbungsgespräche ist eine ausreichende Vorbereitung im Vorfeld von Nöten.

 

Alltagshelfer:

Achten Sie bei der Bewerbung um einen Job darauf, den Familien so viele Informationen wie möglich zu geben. Listen Sie Ihre Referenzen auf, so können Familien sich ein besseres Bild machen und Ihre Qualifikationen prüfen. Falls Sie für andere Familien auf Betreut.de gearbeitet haben, bitten sie diese darum, Ihnen eine Bewertung zu geben. Seien Sie bei Bewerbungsgesprächen pünktlich und professionell. Falls Sie einen Termin absagen müssen, tun Sie dies möglichst nicht in der letzten Minute

 

Familien:

Machen Sie sich im Vorfeld Gedanken darüber, welche Fragen Sie dem Bewerber stellen möchten und welche Antworten Sie sich erhoffen. Fordern Sie Referenzen und Bewertungen ein, falls diese der Bewerbung nicht beigelegt waren. Rufen Sie gegebenenfalls frühere Arbeitgeber an und erfragen Sie deren Einschätzung.

6. Nicht aktualisierte Profile

Wir sind alle beschäftigt. Menschen ziehen um, wechseln ihre Arbeitsplätze, Schulen und Wohnorte. Inmitten dieses Chaos kann man schnell mal vergessen, die neuen Informationen in das Profil aufzunehmen. Auf Betreut.de kann ein veraltetes Profil jedoch dazu führen, keine Bewerbungen mehr zu erhalten.

 

Alltagshelfer:

Halten Sie Ihre Kontaktdaten (E-Mail und Telefon) so aktuell wie möglich. Haben Sie mittlerweile Ihr Studium abgeschlossen? Diese Tatsache sollten Sie potenziellen Arbeitgebern nicht vorenthalten. Auch wenn Sie ein Auto haben, raten wir Ihnen, dies in Ihrem Profil bekannt zu geben. Eventuell verbirgt sich dahinter der ausschlaggebende Grund, Sie zu kontaktieren.

 

Familien:

Auch für Sie ist es wichtig, Ihr Profil so aktuell wie möglich zu halten. Wenn Sie beispielsweise in eine andere Stadt gezogen sind, aktualisieren Sie Ihren Account, um Nachrichten von Bewerbern aus Ihrer aktuellen Region erhalten zu können. Nachdem Sie den passenden Alltagshelfer für Ihre Familie gefunden haben, sollten Sie Ihr Job-Angebot schließen, damit Bewerber wissen, dass diese Stelle bereits besetzt worden ist.





Kommentare
  1. Die 6 häufigsten Fehler auf Betreut.de
    Karin Kaatz | Freitag,Juni 09.2017

    Dieser Artikel ist sehr aufschlussreich,ich werde mein Profil mal überarbeiten ,und dennoch habe ich eine Frage ich habe bis vor Ca einem Jahr alt Mail immer Angebote bekommen ,was mir sehr gut gefiel aber seit einem Jahr ist es nicht mehr so leider warum ist es so ???

  2. Die 6 häufigsten Fehler auf Betreut.de
    Katrin Lewandowski | Freitag,Juli 28.2017

    Eventuell haben Sie sich von bestimmten Info- und Newslettern abgemeldet oder Sie nutzen unser Portal Betreut.de nur sehr unregelmäßig.

  3. Die 6 häufigsten Fehler auf Betreut.de
    Brigitte Wacker | Dienstag,Januar 16.2018

    Möchte gerne als Tagesmutter oder als Leihoma bei ihnen registriert werden. Hatte mich schon mindestens vor 3 -4Jahren registrieren lassen;aber anfangs erhielt ich noch E-Mail aber jetzt nicht mehr.Beim einloggen ist mir vielleicht ein Fehler unterlaufen; da ich mein Passwort verlegt habe.

  4. Die 6 häufigsten Fehler auf Betreut.de
    Katrin Lewandowski | Mittwoch,Januar 17.2018

    Hallo, unser Kundenservice wird sich zeitnah mit Ihnen in Verbindung setzen. Beste Grüße

  5. Die 6 häufigsten Fehler auf Betreut.de
    Monja Bars | Sonntag,Januar 21.2018

    Liebes betreut.de-Team!Ich finde den Button zum Nichtraucherstatus nicht! Könnt ihr mir helfen?Danke im Voraus!Mit freundlichen GrüßenMonja

  6. Die 6 häufigsten Fehler auf Betreut.de
    Katrin Lewandowski | Donnerstag,Februar 01.2018

    Liebe Monja, leider verfügt unser System nicht über einen Nichtraucher-Button. Andererseits haben Sie selbstverständlich die Möglichkeit, alle für Sie wichtigen Informationen in den Such- bzw. Anzeigentext zu schreiben, eben auch den gewünschten Nichtraucherstatus.

  7. Die 6 häufigsten Fehler auf Betreut.de
    Annika Ebenau | Freitag,Februar 16.2018

    Hallo ich möchte gerne eine private nachricht schreiben ! Muss ich dazu eine Mitgliedschaft eingehen und erst bei Bezahlung wird das möglich ?danke für die info

  8. Die 6 häufigsten Fehler auf Betreut.de
    Katrin Lewandowski | Donnerstag,April 19.2018

    Hallo, vielen Dank für Ihre Nachricht und Ihr Interesse an Betreut.de! Es gab eine Neuerung auf unserer Plattform. Sie können sich nach wie vor kostenfrei bewerben. Die kostenfreie Bewerbung erfolgt nun über Ihr Profil. Dadurch möchten wir den Fokus auf die Qualität und den Inhalt der Profile lenken. Je aussagekräftiger ein Profil ist, umso höher ist die Wahrscheinlichkeit, dass eine positive Rückmeldung von einer Familie kommt. Als Jobsuchende steht Ihnen die Nutzung der Seite kostenfrei zur Verfügung, Familien müssen jedoch für die Kontaktaufnahme eine Premium-Mitgliedschaft dazu buchen. Familien können bei der Suche kostenfrei die Profile einsehen und entscheiden im Anschluss, ob es sich lohnt eine Premium-Mitgliedschaft dazu zu buchen um mit den Bewerbern in Kontakt zu treten oder ob die Suche eingestellt wird.

    Als Jobsuchende haben Sie zusätzlich die Möglichkeit, Premium-Mitglied zu werden und genießen dadurch einige Vorteile während der Jobsuche. Dies ist jedoch freiwillig – Betreuer können Betreut.de auch ohne dieses Paket im vollen Umfang nutzen. Die Vorteile einer Premium-Mitgliedschaft für Sie:

    – Hervorhebung des Profils
    – Höhere Suchposition
    – Besucher einsehen
    – Jobchancen steigern
    – vorab individuelle Nachrichten verfassen

    Ihr größter Vorteil als Premium-Mitglied ist es, dass Sie von jeder Familie bei der Sie sich beworben haben auch dann eine Antwort erhalten können, wenn die Familie selbst noch keine Premium-Mitgliedschaft gebucht hat. Für den erfolgreichen Austausch von Kontaktdaten ist es ausreichend, wenn eine von beiden Seiten eine aktive Premium-Mitgliedschaft hat.

    Wir hoffen, Ihnen mit dieser Antwort weiter geholfen zu haben.

  9. Die 6 häufigsten Fehler auf Betreut.de
    Heather | Donnerstag,August 30.2018

    Den Artikel selber finde ich sehr interessant. Werde ich mir merken.Nur schade finde ich, das ich seit ca 3 oder 4 Jahre bei Betreut.de angemeldet bin und ich gezwungen werde, ein Premiummitglied zu werden. Wenn ich kein Premium bin, kann ich nur dann Leuten schreiben, die mich zu erst angeschrieben haben mit einem Text. Ich persönlich habe null chancen auf andere zu zugehen, und ihnen zu schreiben. Habe mir mittlerweile schon öfters überlegt mich deswegen wieder abzumelden. Echt sehr schade.

  10. Die 6 häufigsten Fehler auf Betreut.de
    Margitta Boettcher | Dienstag,Dezember 11.2018

    Hallo, liebes Betreut.de Team, ich möchte gern meinen alten Profiltext löschen und einen neuen formulieren, weil sich meine Verfügbarkeit geändert hat. Muss ich mich dazu neu anmelden? Wo findet ich eine Änderungsmöglichkeit? Danke im voraus Margitta

  11. Die 6 häufigsten Fehler auf Betreut.de
    Katrin Lewandowski | Dienstag,Dezember 11.2018

    Vielen Dank für Ihre Anfrage! Ein Vertreter unseres Kundenservices wird sich umgehend mit Ihnen in Verbindung setzen.

  12. Die 6 häufigsten Fehler auf Betreut.de
    Heike Schwarz | Samstag,Juni 01.2019

    Ich suche eine Putzhilfe, die auchTiererfahrung hat, habe im Profil eine gefunden, ihr meine Nummer geschickt aber bekomme keine Antwort….muss ich ein Mitglied sein damit die betreffende Person meine Nachricht überhaupt lesen kann…???Danke und liebe Grüße

Diesen Artikel kommentieren
*

*