Apps für Tiersitter

Nützliche Apps für Tiersitter

Mobile Anwendungen für Mensch und Tier

Tierarzt, Hundetricks, Katzenübersetzer: Wir stellen Ihnen sechs Apps vor, die den Alltag mit Tieren erleichtern und bunter machen.

Wo ist der nächste Tierarzt? Welche Tricks kann ich meinem zu betreuenden Hund beibringen? Und wie kann ich besser mit Hund, Katze und Co. kommunizieren? Wir zeigen Ihnen hilfreiche Anwendungen für den Umgang mit Tieren, die sich an den Menschen richten, doch letztlich dem Vierbeiner nützen. Und wer möchte, kann sein Smartphone per App sogar in ein Spielzeug für Katzen verwandeln…

1. VetFinder: Tierärzte und Kliniken weltweit

Für Tierhalter ist es normal, dass man in seiner Nähe einen Tierarzt kennt, an den man sich im Notfall wenden kann. Im Urlaub oder nach einem Umzug sieht das allerdings schon anders aus. Bei einem akuten Notfall ist guter Rat häufig teuer. VetFinder ist die mobile Tierarztsuche für unterwegs und löst dieses Problem mit einer Datenbank, in der Tierärzte weltweit zu finden sind. Sie können dabei Ärzte in der Nähe Ihres aktuellen Standortes suchen oder einen beliebigen Standort Ihrer Wahl angeben. Die App zeigt Ihnen neben der Adresse des Arztes auch dessen Telefonnummer und Öffnungszeiten an.

Im Google Play Store und bei iTunes

2. PetApp: Die App für alle Tierhalter

Die kostenlose App richtet sich an alle Tierhalter und Tiersitter und teilt sich in vier große Themenbereiche: Gesundheit, Bewegung, Lifestyle und MyPet. Neben einem Tierarztregister und einem Organizer für Impfungen kann man mit dieser App auch Gassirouten speichern, weitere Gassikumpels für die ausreichende Bewegung sowie tierfreundliche Orte finden. Hinter der Kategorie Lifestyle verbirgt sich ein Marktplatz, auf dem Tierzubehör gekauft und verkauft werden kann und wo neuste Tiertrends ausgetauscht werden. Unter MyPet haben Sie die Möglichkeit, für das zu betreuende Tier ein Profil anzulegen und dieses mit einer tierlieben Community zu teilen.

Im Google Play Store und bei iTunes

 

Hundesitter

3. GiftköderRadar: Giftwarnung für Hundehalter

Nicht alle Menschen lieben Hunde, deswegen ist bei Spaziergängen stets Vorsicht geboten. Leider werden immer wieder Giftköder ausgelegt, die für unsere Lieblinge tödlich sein können. Die GiftköderRadar-App informiert den Nutzer über alle Giftködermeldungen und mutmaßliche Gefahrenzonen in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Außerdem haben Sie die Möglichkeit, selbst Giftwarnungen auszusprechen, die anschließend vom GiftköderRadar verifiziert und in der App veröffentlicht werden. Die Anwendung kann kostenlos heruntergeladen werden. Doch um den vollen Funktionsumfang nutzen zu können, ist ein In-App-Kauf nötig.

Im Google Play Store und bei iTunes

 4. Cat Alone – Cat Toy: Spielzeug für die Katze

Sie möchten Ihre Katze zum Denksport anregen? Dann ist die App Cat alone – Cat Toy genau das Richtige für Sie. Hinter der Anwendung verbergen sich nämlich sechs Spiele, die Ihre Katze ganz allein spielen kann. Legen Sie Ihr Smartphone oder Tablet vor das Tier und wählen Sie ein Spiel aus. Nun krabbeln zum Beispiel Käfer über den Bildschirm, eine Fliege fliegt vorbei oder ein Finger kommt unter einem Tuch hervor. Im besten Falle wird die Katze darauf aufmerksam und versucht, Käfer, Fliege oder Finger zu fangen.

Im Google Play Store und bei iTunes

 

Katzensitter

5. My Dog 365: Rund um den Hund

Die Hunde-App My Dog 365 versorgt Sie an 365 Tagen im Jahr mit neuen Beschäftigungsideen für Ihre Fellnase. Sie liefert kleine Aufgaben und Trainingstipps für einen abwechslungsreichen Alltag mit dem Hund. Jeden Tag wird Ihnen und Ihrem vierbeinigen Freund eine Aufgabe in Form eines Videos oder Textes gestellt, z.B. ein Trick, den Sie gemeinsam erlernen können – sowohl für drinnen als auch im Freien. Zusätzlich zu den Aufgaben bietet die App weitere nützliche Tipps zum Thema Hund. Insgesamt soll die Anwendung Hundebesitzer dabei unterstützen, ihren Hund auszulasten und geistig zu fördern.

Im Google Play Store und bei iTunes

6. Animal Translator: Der Tiersprachenübersetzer

Das zu betreuende Tier hört einfach nicht auf Ihre Befehle? Wer noch ein wenig Speicherplatz auf dem Handy übrig hat, der kann sich die App Animal Translator herunterladen. Die Idee dahinter ist denkbar einfach: Wählen das gewünschte Tier aus und tippen Sie auf die Play-Taste. Sprechen Sie nun laut Ihre Nachricht an das Tier aus. Die App übersetzt die aufgezeichnete Nachricht anschließend in Tierlaute. Glauben Sie nicht? Probieren Sie es aus!

Im Google Play Store und bei iTunes

 





Kommentare
  1. Nützliche Apps für Tiersitter
    Ntina Polichroniadis | Donnerstag,März 01.2018

    Hallo Freunde der Hunde Hiermit möchte ich Ihnen bekannt zu machen dass ich auch noch ein Freund der Hunde, besonders, bin. Diese Wunder schöpfungen geben ihre Liebe und sie haben keine Sorge was für Mensch man ist. Sie interessieren nicht wenn man Junk oder älter, hübsch oder nicht ist. Es das mögen Sie, ist Liebe. Mit diesen mag ich leben. Liebe zu geben und zu nehmen. Meine Erfahrung ist, 5 Jahre mit den Hunde beschäftige ich. Ich würde mich gefreut wenn Sie ein antwort schicken.Mit freundlichen Grüßen

  2. Nützliche Apps für Tiersitter
    Katrin Lewandowski | Dienstag,April 17.2018

    Bitte suchen Sie hier nach Jobs in Ihrer Region!

Diesen Artikel kommentieren
*

*