Seniorenbetreuer

Was macht eigentlich ein Seniorenbetreuer?

Aufgaben & Verantwortlichkeiten

Wir zeigen auf, welche Aufgaben Seniorenbetreuer typischerweise übernehmen und wie sie ältere Menschen in ihrem Alltag unterstützen können.

Seniorenbetreuer

 

Sie haben den Begriff Seniorenbetreuer sicherlich schon öfter gehört. Spätestens wenn jemand in Ihrer Familie pflegebedürftig wird, tritt auch die Option eines Seniorenbetreuers auf die Diskussionsagenda. Seniorenbetreuer sind in den sozialen und pflegerischen Berufen anzusiedeln. Doch was genau macht so ein Seniorenbetreuer? Welche Aufgaben übernimmt diese Person typischerweise? Wir klären auf.

Der Beruf Seniorenbetreuer

Das Fachgebiet Seniorenbetreuung ist ein Teil der ganzheitlichen Pflege. Der Begriff meint nicht den gesetzlichen Betreuer bzw. Vormund der pflegebedürftigen Person, sondern eine Art Betreuer oder Pfleger, der sich um die alltäglichen Belange der älteren und hilfebedürftigen Person kümmert. Der Seniorenbetreuer fungiert somit eher als eine Art „Gesellschafter“, zu dessen Aufgaben vor allem die soziale Betreuung älterer Menschen gehört. Seniorenbetreuer setzen sich folglich intensiv mit den körperlichen, seelischen und geistigen Problemen älterer Mitbürger auseinander.

Die Tätigkeit des Seniorenbetreuers setzt übrigens keine umfassende Berufsausbildung voraus, sondern nur eine zertifizierte Qualifizierung, da der Seniorenbetreuer keine pflegerischen Leistungen im Rahmen der Behandlungspflege, wie etwa der Altenpfleger, übernehmen darf.

Seniorenbetreuer

Typische Aufgaben eines Seniorenbetreuers

Zu den Hauptaufgaben des Seniorenbetreuers gehört es, ältere Menschen dabei zu unterstützen, im Alltag die eigene Selbständigkeit zu bewahren, ihnen im Haushalt unter die Arme zu greifen und ihnen bei Besorgungen behilflich zu sein, z.B. bei:

• Behördengängen

• Arztbesuchen

• Einkäufen & anderen Besorgungen (z.B. Apotheke)

• Haushaltsführung

• kleineren Reparaturen im Haus

• ggf. Organisation der ambulanten Pflege

Gesellschaft leisten & beistehen

Ein weiterer und nicht geringer Bestandteil des Aufgabenspektrums von Seniorenbetreuern ist es, den älteren Menschen Gesellschaft zu leisten, indem sie beispielsweise mit ihnen spazieren gehen, gemeinsame Ausflüge machen, ins Kino oder Theater gehen, mit ihnen Brettspiele spielen oder Kreuzworträtsel lösen. Oder auch einfach nur bei einem gemeinsamen Kaffee über Gott und die Welt reden. Sie können somit auch zu wunderbaren Vertrauenspersonen werden, die die Einsamkeit der Senioren vertreiben und ihnen bei Abwesenheit der Familie in schweren Stunden beistehen.

In den meisten Fällen suchen Angehörigen Seniorenbetreuer für ihre älteren Verwandten, die die Bereiche Haushalt, Pflege und Freizeit abdecken, da viele Senioren nicht mehr in der Lage sind, komplett eigenständig zu handeln.

 

Weitere hiflreiche Artikel:

Seniorenbetreuer



Diesen Artikel kommentieren
*

*